Referenten & Akteure
Filter:
Dr. Peter Becker
Geschäftsführender Gesellschafter Steinbach & Partner; Personalberater, Executive Coach
Peter Becker studierte und promovierte an der TU Darmstadt im Fachgebiet Regelungstechnik. Am Institut für christliche Lebens- und Eheberatung (ICL), ergänzt durch Seminare an der Führungsakademie Baden-Württemberg,  absolvierte er eine Ausbildung zum Seelsorger und individualpsychologischen, systemischen Fachberater und systemischen Coach. Nach mehr als 25 Jahren Führungserfahrung in Industrieunternehmen in DE, USA und der Schweiz ist er seit 2006 bei Steinbach & Partner mit der Besetzung von Top-Führungskräfte-Positionen im In- und Ausland sowie Executive Coaching-Mandaten betraut. Am ICL leitet er nebenamtlich die Ausbildung christlicher Coaches.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2520 Führung im Zeitalter 4.0 - Wie Sie Ihre Mitarbeiter erfolgreich begleiten
Dr. Beate Beckmann-Zöller
freiberufliche Religionsphilosophin, Autorin und Dozentin
Dr. Beate Beckmann-Zöller (Jg. 1966), freiberufliche Religionsphilosophin (Vergleich Christentum-Islam; Gender Mainstreaming und Edith Steins Geschlechteranthropologie), Dozentin (Kath. FH München) und Autorin (Heimat und Fremde, 2015, Frauen bewegen die Päpste, 2010), lebt mit ihrer Familie südlich von München, engagiert in der kath.-charismatischen Laiengemeinschaft „Immanuel Ravensburg e.V.“, im CVJM München und als Vize-Präsidentin in der „Edith Stein Gesellschaft Deutschland“.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.05 Vater, Mutter, Firma - Wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren?
Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm
EKD-Ratsvorsitzender, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Do 23.02.2017 | 10:30 Uhr
Plenum Führen in der Grauzone – Wenn Werte kollidieren

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm
Dr. Rudolf Böhmler
Vorsitzender des Aufsichtsrat der DRF Luftrettung, Staatssekretär a.D.
Dr. h.c. Rudolf Böhmler, Jahrgang 1946, ist seit 2015 Vorsitzender des Aufsichtsrats der DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG. Die DRF Luftrettung leistet medizinische Notfallhilfe und unterhält an 31 Standorten in Deutschland und Österreich mehr als 50 Rettungshubschrauber. Böhmlers Laufbahn führte ihn nach dem Jurastudium in leitende Positionen ins Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft und später ins Staatsministerium Baden-Württemberg, welches er von 2000 bis 2007 als Staatssekretär leitete. Von Juli 2007 bis 2015 war Böhmler Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank. Ehrenamtlich ist Rudolf Böhmler unter anderem als Vorsitzender des Vorstands des James F. Byrnes-Instituts/Deutsch-Amerikanisches-Zentrum in Stuttgart engagiert.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.01 Mit christlichen Werten führen - Welche Auswirkungen hat christlicher Glaube auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?
Jessica Brautzsch
Freie Journalistin
Jessica Brautzsch (Jahrgang 1987) ist freie Journalistin beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR). Mit 28 Jahren wurde sie Christin und ließ sich taufen. Ihren Weg vom Atheismus zum christlichen Glauben hat sie in einer multimedialen Reportage nachgezeichnet. Mit Bildern, Videos, Texten und Audiobeiträgen erzählt sie tiefgründig und mit Humor von ihrem Glauben, aber auch von Zweifeln und Fragen. Die Reportage "Glaubensache" finden Sie unter: http://reportage.mdr.de/glaubenssache#5583

Fr 24.02.2017 | 20:00 Uhr
Plenum Lebenslinien
Hermann Butting
Präsident Butting Gruppe
Hermann Butting steht seit dem Jahr 2000 in siebter Generation an der Spitze der Unternehmensgruppe. Der gebürtige Knesebecker und graduierte Diplom-Kaufmann absolvierte eine Zusatzausbildung zum Schweißfachingenieur. Neben einer soliden Fachkompetenz, so die Überzeugung von Hermann Butting, sind die gelebten Werte sowie der Charakter entscheidend für den nachhaltigen Erfolg einer Führungsaufgabe und eine gute Zusammenarbeit im Unternehmen. Unter seiner Führung entwickelte sich BUTTING von einem rein deutschen Unternehmen zu einer zunehmend international aufgestellten Gruppe. Die Anzahl der BUTTING-Belegschaft wuchs von ca. 900 Mitarbeitern im Jahr 2000 auf heute über 1.900. „Wir wollen Sinn und Wohlstand an unseren Standorten stiften. Dies kann nur gelingen, indem wir unsere Kunden unterstützen erfolgreich zu sein!“, ist Hermann Butting überzeugt. Bereits 2006 erhielt Hermann Butting die Bad Emstaler Ehrennadel in Gold als Auszeichnung auf dem ersten Bad Emstaler Werte-Kongress durch den Kongressveranstalter TOP-Forum Dr. Fuhr und dem Bürgermeister der Stadt Bad Emstal (Ralf Pfeiffer). Im Jahr 2009 war Hermann Butting erneut Preisträger. Ihm wurde der Wertepreise durch den Kongress christlicher Führungskräfte als eine Auszeichnung für eine Führungskraft, die auf vorbildliche Weise christliche Werte verwirklicht, verliehen. Hermann Butting wurde am 16.11.1964 in Wittingen geboren und ist seit 1989 glücklich verheiratet mit Heike Butting. Das Paar hat drei Töchter und lebt in Gifhorn.

Fr 24.02.2017 | 15:00 Uhr
Authentisch leben als Christ im Beruf (Leader-Dialog)
Monika Bylitza
Managementtrainerin, Mitglied im deutschen Knigge-Rat
Monika Bylitza sammelte 20 Jahre Praxiserfahrungen auf den Gebieten Personalführung, Coaching, Wertpapiermanagement und Vertrieb bei einer deutschen Großbank. Sie liebt Denkmodelle, die im Vertrieb nach allen Seiten über den Tellerrand hinausblicken. 2001 gründete sie ihre eigene Firma. Ihre Arbeitsweise: Herzlich, aber zielgerichtet mit dem Gespür für Außerordentliches. Ihr Motto: Mensch gewinnt Mensch

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.01 Warum Kunden kaufen - Erkenntnisse aus dem Neuromarketing
Trey Dimsdale (USA)
Programmchef am Acton Institute
Trey Dimsdale, J.D. ist Programmchef des Acton Instituts mit Sitz in Grand Rapids, USA. Davor war er Direktor für Recht und öffentliche Ordnung am ‚Richard Land Center for Cultural Engagement‘. Dr. Dimsdale hat einen B.L.A-Abschluss mit Schwerpunkt in Politikwissenschaft, Geschichte und Naturwissenschaft der Missouri-Kansas City Universität, wurde an der juristischen Fakultät promoviert und erhielt einen Abschluss in Theologie und Ethik am Southwestern Baptist Theological Seminary.

Do 23.02.2017 | 13:30 Uhr
International Lounge Zukunft Europas – Warum die amerikanische Kirche nicht die Antwort ist
Paul Donders
Geschäftsführer xpand international, Autor
Paul Ch. Donders, Jahrgang 1957, arbeitet als Unternehmer in dieser spannenden Zeit. Er studierte Architektur und lebte 22 Jahren in Deutschland. Seit 1998 wohnt er wieder in den Niederlanden. Er ist Geschäftsführer von xpand Niederlande, xpand Südafrika und xpand international, einem Beratungsunternehmen mit 100 Trainern und Coaches, die in zehn Ländern auf christlicher Basis arbeiten. Donders veröffentlichte zwölf Bücher und ist Trainer aus Leidenschaft. Er ist verheiratet und hat 3 erwachsene Kinder.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.02 Unternehmen bauen in einer unsicheren Welt - Wie gewinne und halte ich Führungskräfte im Jahr 2017?
Marie-Luise Dött
MdB, Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU)
  • Unternehmerin, Gemmologin und Diamantgutachterin
  • seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • seit 1998 stellvertretende Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • seit 2001 Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer e.V.
  • seit Januar 2014 Umwelt- und Baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, zuvor seit November 2005 Umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • Mitglied im Stephanuskreis der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.14 Warum sich Christen in der Politik engagieren sollten! - Ein aktiver Beitrag zur christlichen Verantwortung
Dr. Lyndon Drake (Neuseeland)
Vorsitzender des Rates für Business & Theologie bei der Weltweiten Ev. Allianz
Lyndon Drake ist Vorsitzender des Rates für Business & Theologie bei der WEA und Berater bei ‚Christian Savings‘, einem Finanzunternehmen in Neuseeland. Dr. Drake hat bis 2010 bei Barclays Capital gearbeitet, zuletzt als Vizepräsident. In den letzten vier Jahren diente er als Pastor einer Gemeinde im Zentrum Neuseelands. Ferner ist er Konferenzredner, in der Leitung regionaler Gemeinden und Vorstandsvorsitzender der Schule seiner Kinder. Dr. Drake hat Abschlüsse in Wissenschaft und Wirtschaft (Auckland), Theologie (Oxford) und ist Doktor der Informatik (York). Er hat mehrere wissenschaftliche Veröffentlichungen und gerade ein Buch über den gesellschaftlichen Nutzen von Finanzmärkten aus christlicher Sicht geschrieben, das im März 2017 veröffentlicht wird.

Fr 24.02.2017 | 19:30 Uhr
International Lounge Neuveröffentlichung der „Business Edition" des „Evangelical Review of Theology“
Esther Dürrstein
Personal Coach, Familienmanagerin, angehende Eheberaterin
Esther Dürrstein wurde als Unternehmerkind geboren und geprägt. Ihr Mann Martin ist Vorstandsvorsitzender des Familienunternehmens Dürr Dental. Gemeinsam haben sie vier Kinder. Diese Themen liegen ihr auf dem Herzen:
  • Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Identität
  • Young Generation (Berufung, Lebensplanung)
  • Ehe,- Beziehung,-und Familiengeflecht
  • Herausforderungen zwischen Unternehmen und Familie

Sa 25.02.2017 | 11:00 Uhr
Arbeit, Familie, Gemeinde, Freizeit – Wie kann ich allen gerecht werden? (Leader-Dialog)
Martin Dürrstein
Vorstandsvorsitzender Dürr Dental AG
Martin Dürrstein führt die Dürr Dental AG seit 2003 in dritter Generation. In dieser Zeit ist das Unternehmen stark international gewachsen und wurde (2013 und 2015) von der Wirtschaftswoche mit dem TOP100 Mittelstandspreis ausgezeichnet. Neben Auszeichnungen für den wirtschaftlichen Erfolg erhielt das Unternehmen auch den N-TV Award für soziale Verantwortung sowie den Nachfolgepreis von Harvard Germany.

Martin Dürrstein ist Bundesschatzmeister der Gideons und Vorsitzender von Mercy Ships Deutschland e.V.. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Martin Dürrstein

Fr 24.02.2017 | 10:15 Uhr
Plenum Beispielhafte Verantwortung

Sa 25.02.2017 | 11:00 Uhr
Arbeit, Familie, Gemeinde, Freizeit – Wie kann ich allen gerecht werden? (Leader-Dialog)
Hans-Christian Edenharder
Director Commerzbank AG
Hans-Christian Edenharder ist Diplom-Kaufmann u.a. mit den Schwerpunkten Personal- und Organisationsmanagement sowie Arbeitsrecht. Nach dem Berufseinstieg im Bereich Strategische Personalentwicklung in der Dresdner Bank folgten Stationen im Vertrieb Private Kunden, im operativen Personalmanagement und der Beratung von Topführungskräften in der Commerzbank AG. Aktuell verantwortet er die internationalen Personalthemen in der Commerzbank AG. Neben seiner Tätigkeit in der Bank engagiert er sich ehrenamtlich in lokalen und kirchlichen Initiativen in Frankfurt wie bspw. dem Danke Tag. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.16 Firmengebet: Raum für Gottes Wirken in Unternehmen - Starten, dranbleiben und Hindernisse überwinden
Yassir Eric
Leiter des Europäischen Instituts für Migration
Institutsleitung des Europäischen Instituts für Migration, Integration und Islamthemen. Er ist ein hervorragender Kenner des Islam. Sein theologisches Studium absolvierte er an der AWM und der kirchlichen Hochschule Ludwigsburg. Mehrere Jahre war er als Gemeindeleiter von Migrationsgemeinden, sowie als Referent und Seelsorger tätig (M.A., Columbia International University - ESCT).

Fr 24.02.2017 | 20:00 Uhr
Plenum Lebenslinien
Jürgen Frey
Marketing- & Vertriebsleiter tempus Akademie & Consulting
Jürgen Frey, Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH), ist Marketing- und Vertriebsleiter von tempus Akademie & Consulting. In den letzten 14 Jahren hat er in verschiedenen Firmen die Vertriebsaktivitäten verantwortet und neue Geschäftsfelder aufgebaut. Seine Schwerpunkte sind die Themen Effizienter Vertrieb, Kundenzufriedenheit und Service.
Peter Gabler
Gründer und Geschäftsführer Backfactory GmbH
Peter Gabler ist seit 2002 Geschäftsführer der Backfactory GmbH mit Sitz in Hamburg. Zuvor war er 13 Jahre Prokurist und Einkaufsleiter bei Aldi Süd. Vor 14 Jahren gründete er das Unternehmen Back-Factory, das als Franchise-System aufgestellt heute mit 100 Standorten und rund 1.500 Mitarbeitern bundesweit vertreten ist. Back-Factory zählt zu den Top 20 Unternehmen im Gastronomie-Segment Quickservice.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.12 Christliche Unternehmenskultur leben - Führen mit Werten – (k)eine einfache Sache
Arne Gericke
Familienpartei, Mitglied des EU-Parlaments
Arne Gericke ist seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments und seit 2016 Vorsitzender der Familien-Partei Deutschlands. Auf europäischer Ebene ist er Mitglied der Europäischen Christlichen Politischen Bewegung (ECPM). Gericke wuchs in Papua-Neuguinea auf, kehrte 1979 nach Deutschland zurück und absolvierte eine Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Anfang der 1990er Jahre baute er in Tschechien ein Getränkehandelsunternehmen auf und wurde 1994 Heimleiter eines Seniorenzentrums. Um sich besser um die vier eigenen Kinder und zusätzlich drei Pflegekinder kümmern zu können, gab er 2004 seinen Beruf als Heimleiter auf und machte sich als Trauerredner und Seelsorger selbständig. In seiner Fraktion bekleidet er die Ämter des Sozial- und Mittelstandsexperten, des Kommunalverantwortlichen sowie des Dialogpartners zu Kirchen und kirchlichen Verbänden. Gericke ist Präsident der Arbeitsgruppe Demographie, Familie und intergenerationeller Dialog sowie Gründer und Vorsitzender des interinstitutionellen Netzwerks „European Friends of Family“.

Sa 25.02.2017 | 11:00 Uhr
International Lounge Quo vadis Europäische Union? – Populismus, Nationalismus, (Br)exits
Susanne Geske
Witwe des 2007 in der Türkei ermordeten Missionars Tilmann Geske
Susanne Geske ist die Witwe des deutschen Theologen Tilmann Geske, der 2007 zusammen mit zwei weiteren Christen in Malatya ermordet wurde. Um dem türkischen Volk das Evangelium zu bringen, bezahlte die Familie aus Deutschland den höchsten Preis. Schon bald nach der Ermordung Ihres Mannes sagte Susanne Geske gegenüber den türkischen Medien: „Vater vergib Ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“ Mehr als neun Jahre nach den Morden wurde im September 2016 ein Urteil gefällt. Die Haupttäter sind nun im Gefängnis, zahlreiche Hintermänner sind nicht verurteilt worden.  

Fr 24.02.2017 | 20:00 Uhr
Plenum Lebenslinien
Macer Gifford (Großbritannien)
Veteran der kurdischen Miliz Yekîneyên Parastina Gel‎ (YPG – deutsch: Volksverteidigungseinheiten)

Fr 24.02.2017 | 16:00 Uhr
International Lounge Christen im Krieg gegen ISIS und Europas Sicherheit
Stefan Glave
Geschäftsführender Gesellschafter Glave Gruppe
Stefan Glave, lebt und arbeitet in Norden, Ostfriesland, als Geschäftsführer und Inhaber einer mittelständischen Unternehmensgruppe. Er ist mit Iris Glave verheiratet. Gemeinsam haben sie 4 Kinder. Er engagiert sich in der regionalen Wirtschaft/IHK und in der Kommunalpolitik auf verschiedenen Ebenen und ist Mitglied der Gemeindeleitung der Freien evangelischen Gemeinde Norden. Glave ist Berater und Coach sowie Begleiter von Unternehmens-Gründern mit folgenden Themenschwerpunkten: 
  • Mitarbeiterführung
  • Umgang/Führen mit Werten
  • Finanzen/ Umgang mit Krisen, Firmensanierung, Reorganisation,
  • Organisation (privat/beruflich, Familie, Gemeinde),
  • Spiritualität/geistliche Lebensführung

Sa 25.02.2017 | 11:00 Uhr
Vom jungen Talent zur Führungskraft (Leader-Dialog)
Jonathan Glick (Israel)
Stellvertretender Generalkonsul des Staates Israel
Studium der Rechtswissenschaft, Finanzwirtschaft und Mathematik. Er praktizierte Unternehmens- und Sicherheitsrecht in Israel. Ferner gründete Jonathan Glick in 2014 ein Finanztechnologie-Unternehmen in Israel und leitet seitdem mehrere innovations-orientierte Initiativen in Deutschland und Israel und kooperiert mit führenden Einrichtungen und Firmen wie Google, der Frankfurter Universität u.a.

Fr 24.02.2017 | 13:30 Uhr
International Lounge Heiliges Land, gutes Geschäft – Wie Beziehungen nach Israel aussehen können
Rüdiger Glufke
Persönlicher Referent des Landesbischofs der Evang.-Luth. Kirche von Bayern
Rüdiger Glufke, Jahrgang 1974, erlernte nach dem Abitur den Beruf des Orgelbauers in Hardheim (Odenwald). Nach dem Vikariat führte Rüdiger Glufke den elterlichen Metallverarbeitungsbetrieb in Niederbayern und war zeitgleich als Redenschreiber für den Vorstand der BMW Group in München tätig. Anschließend wirkte Rüdiger Glufke als Gemeindepfarrer in Fürstenfeldbruck bevor er 2009 Persönlicher Referent des bayerischen Landesbischofs wurde. Seit 2015 ist er zusätzlich auch als Persönlicher Referent des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland mit Sitz in Hannover tätig.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.11 Der Unternehmer Martin Luther - Von Martin Luther wirtschaftlich lernen
Marc Grete
Geschäftsführer der IVCG International
Marc Grete war als Offizier in der Bundeswehr tätig. Neben den administrativen Aufgaben an einer Bundeswehrschule übernahm Herr Grete auch die Lehrtätigkeit in den Bereichen Personal- und Führungslehre. Nach Beendigung seiner Bundeswehrzeit trat Herr Grete 1993 bei einem großen deutschen Versicherungsunternehmen ein, in dem er als leitender Angestellter tätig war. Im Rahmen seiner Aufgaben arbeitete er als Referent im Bereich von Personalentwicklungsprogrammen und war Mitglied in Prüfungsausschüssen verschiedener Personalauswahlverfahren. Marc Grete ist verheiratet und hat eine Tochter.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.05 Leben im Turnaround - Wie anpassungsfähig sind wir wirklich?
Matthias Greve
Gründer web.de
Matthias Greve hat 1983 sein erstes Software-Unternehmen gegründet. Im Jahr 1994 hat er zusammen mit seinem Bruder Michael WEB.DE als erstes deutsches Internet-Portal gegründet. WEB.DE ist mit über 10 Millionen aktiven Anwendern eine der am besten besuchten Internetseiten in Deutschland. Zurzeit leitet Matthias Greve das Unternehmen ABOX42, das weltweit im Bereich innovative SetTopBoxen mit Internet-Anschluß für Fernseher tätig ist. Zu den Kunden gehören Kabelnetze und Telekom Unternehmen in der ganzen Welt.

Do 23.02.2017 | 18:45 Uhr
Young Professionals Tipps und Anregungen für Start-Ups (Vortrag)
Hermund Haaland (Norwegen)
Gründer & Internationaler Direktor der Denkfabrik „Skaperkraft“
Hermund Haaland ist Gründer und internationaler Direktor des christlichen Denkfabrik „Skaperkraft“ mit Sitz in Oslo. Sein Buch „Startup Europe - Wie Jungunternehmer Europa verändern“ wurde gerade erst veröffentlicht. Als Unternehmer und ehemaliger Politiker der Christdemokraten in Norwegen ist er ein begehrter Konferenzredner. Hermund Haaland lebt zusammen mit seiner Frau Linn und zwei Kindern in der Nähe von Oslo.

Do 23.02.2017 | 18:30 Uhr
International Lounge Startup Europe - Wie Jungunternehmer Europa verändern
Prof. Dr. André Habisch
Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt
Prof. Dr. André Habisch studierte Theologie (Promotion Universität Tübingen 1993) und Volkswirtschaftslehre (Diplom an der FU Berlin 1992). Es folgte ein Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft und 1998 die Habilitation an der Universität Würzburg. Im selben Jahr erfolgte der Ruf an die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, wo er heute an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät in Ingolstadt und der Theologischen Fakultät in Eichstätt unterrichtet. Habisch ist wissenschaftlicher Berater des Bundes Katholischer Unternehmer (Köln) und des Weltverbandes Christlicher Unternehmerverbände UNIAPAC und Kuratoriumsvorsitzender der Bayer Cares Foundation (Leverkusen). Seine Arbeitsschwerpunkte sind Praktische Weisheit und Führung, Nachhaltigkeit und verantwortliches Management, Soziale Innovation.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.01 Mit christlichen Werten führen - Welche Auswirkungen hat christlicher Glaube auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?
Kerstin Hack
Gründerin und Inhaberin von "Down to Earth", Autorin, Referentin, und Coach
Kerstin Hack ist für ihre kreativen und innovativen Konzepte bekannt. So entwickelte sie in ihrem Verlag Down to Earth die Quadro-Serie, Trainingshefte für vier Wochen, die Wesentliches zu einem Thema kompakt, klar und schön vermitteln.  Sie trägt als Autorin, Referentin und Coach dazu bei, dass Menschen ihren Glauben fröhlicher, ihr Leben stärker und ihre Beziehungen entspannter leben können. Als Referentin referiert sie im In- und Ausland zu Themen wie Lebensbalance, kreative Spiritualität und Vergebung. www.kerstinhack.de

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2513 Kreative Work-Life-Balance - Wohltuenden Lebensrythmus finden und erhalten
Erik Händeler
Zukunftsforscher, Vize-Vorsitzender des KKV Bayern
Erik Händeler, Jahrgang 1969, ist als Buchautor und Zukunftsforscher vor allem Spezialist für die Kondratiefftheorie der langen Strukturzyklen. Nach einem Tageszeitungsvolontariat und Tätigkeit als Stadtredakteur in Ingolstadt studierte er in München Volkswirtschaft und Wirtschaftspolitik. 1997 wurde er freier Wirtschaftsjournalist, um die Konsequenzen der Kondratiefftheorie in die öffentliche Debatte zu bekommen. 2010 zeichnete ihn die russische Akademie der Wissenschaften mit der Bronze-Medaille für wirtschaftswissenschaftliches Arbeiten aus.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.01 Religion entscheidet den wirtschaftlichen Wettbewerb - Die Chancen des Christentums in der Wissensgesellschaft
Christoph Heckmann
Linde Digitalisation
Christoph Heckmann, 32 Jahre alt, verheiratet. Nach seinem Studium des Maschinenbaus mit Auslandssemester in Südafrika, war Herr Heckmann in mehreren Funktionen im internationalen Großanlagenbau der Linde AG tätig. Ab 2015 hat er als Gründungsmitglied den Aufbau der zentralen Einheit Linde Digitalisation maßgeblich mit vorangetrieben. Industrie 4.0, Internet of Things, Big Data Analytics und Virtual Reality sind nicht länger abstrakte Begriffe, sondern werden erfolgreich in das Unternehmen integriert. Überzeugt davon, dass digitale Daten einen wahren Vermögenswert darstellen und auch so behandelt werden müssen, kümmert er sich aktuell um das Thema „Predictive Maintenance“. Sein christlicher Glaube ist für ihn das Fundament in einer immer schneller werdenden Welt.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.03 Digitalisierung, Globalisierung, Vernetzung - Was bedeutet "Industrie 4.0." für unsere Zukunft?
Prof. Dr. Klaus Henning
Senior Berater und Gesellschafter, P3 OSTO GmbH
Prof. Klaus Henning studierte Elektrotechnik und Politische Wissenschaften, hatte bis 2010 den Lehrstuhl für Informationsmanagement im Maschinenbau an der RWTH Aachen inne und leitete das Zentrum für Lern- und Wissensmanagement der RWTH. In mehreren Beiräten und Aufsichtsräten verschiedener Organisationen, Unternehmen oder Hochschulen tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Vorstands- und Hochschulberatung und im Projektmanagement großer Kooperationsverbünde.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.03 Digitalisierung, Globalisierung, Vernetzung - Was bedeutet "Industrie 4.0." für unsere Zukunft?

Sa 25.02.2017 | 10:00 Uhr
Plenum Mut zum Engagement - Was bedeutet "Industrie 4.0." für unsere Zukunft?

Fr 24.02.2017 | 18:45 Uhr
Die digitale Transformation aller Lebens- und Arbeitsbereiche (Vortrag) – Was bedeutet das für meine Zukunft? - Was bedeutet "Industrie 4.0." für unsere Zukunft?

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Prof. Dr.-Ing. em. Klaus Henning - Was bedeutet "Industrie 4.0." für unsere Zukunft?
Renate Henning
Senior-Beraterin der OSTO® Systemberatung
Renate Henning ist Senior Consultant und Gesellschafterin der OSTO® Systemberatung GmbH, Aachen. Von 1992 bis 2013 war sie Geschäftsführende Gesellschafterin der OSTO® Systemberatung GmbH, Aachen. Sie ist Vorstandsvorsitzende des Bereichs Öffentliche Auftraggeber des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. und Prüfungsbeauftragte für den Bereich „Change Manager/in“ mit TÜV Rheinland geprüfter Qualität.

Kompetenzbereiche:
  • Beratungsprojekte in Großunternehmen
  • Prozessanalyse und Beratung mittelständischer Unternehmen
  • Ablaufuntersuchungen in Universitätsklinika
  • Strategieberatung für Kommunen, Stadtwerke, Verbände und kirchliche Organisationen
Training in den Bereichen Systemisches Management, SYMA® plus; Change Management; „IT-Gesprächslabor“ zur Kommunikation zwischen IT-Fachleuten und Kunden; Strategie- und Gesellschafterworkshops; Organisations-Durchblick; Change Success, Abteilungs- und Teamworkshops zu verschiedenen Fragenstellungen; Kulturworkshops

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.10 Die EGO-Fallen sehen - Sieben Möglichkeiten, Ihr Geschäft in die Zukunft zu führen
Dr. h.c. Beate Heraeus
Vorstandsvorsitzende der Heraeus Bildungsstiftung, Präsidentin der Senckenberg - Gesellschaft für Naturforschung
Beate Heraeus, Diplom- Kauffrau, dreifache Mutter, begriff schon als jüngstes Kind im Familienunternehmen Aufgaben und Pflichten als Auftrag. Nach BWL- Studium und Berufserfahrung bei Roland Berger übernahm sie ihre verantwortungsvolle Rolle sowohl im eigenen Unternehmen als auch nach ihrer Heirat im Familienunternehmen ihres Mannes. Dort sorgte sie über Jahrzehnte als Verantwortliche für Gesellschafterangelegenheiten für den Zusammenhalt der inzwischen 200 Gesellschafter der Heraeus Holding GmbH, um ein Basis zu schaffen für wichtige Entscheidungen sowie Nachfolgeüberlegungen. Seit 2014 übernahm die nächste Generation endgültig die volle Verantwortung. Schwiegersohn Jan Rinnert leitet das Unternehmen und Tochter Julia pflegt den Zusammenhalt der Familie. Seit 1985 inspiriert Beate Heraeus als Vorstandsmitglied die Heraeus Bildungsstiftung, den Vorsitz übernahm sie 2008.  Die Stiftung positionierte sich unter ihrem Einfluss bundesweit als Personal- und Organisationsentwickler in Schulen, um der Jugend durch Lehrerpersönlichkeiten guten Unterricht und damit bessere Startbedingungen in die Zukunft zu ermöglichen. Zukunftsorge ist auch der Motor, der sie antreibt hinsichtlich unseres Planeten und der Nutzung seiner Ressourcen. Nach zehnjähriger Vorstandstätigkeit im WWF Deutschland widmete sie sich seit 2004 in einem Präsidialamt der Senckenberg – Gesellschaft für Naturforschung der Natur. Dem Präsidium sitzt sie seit 2012 vor.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.15 Unternehmerkinder/Unternehmerfamilie - Identität zwischen Erwartung, Herausforderung, Verantwortung
Ulrich Hilzinger
Evangelischer Theologe, Initiator Forum Kirche und Wirtschaft im Nordschwarzwald
  • verheiratet, 3 Söhne, evang. Pfarrer in Württemberg. Vor dem Studium Ausbildung zum Mechaniker.
  • Aufgrund einer Berufung schlug er als Ältester der vierten Generation das Erbe des mittelständischen Familienunternehmens aus (damals ca. 500 Mitarbeiter).
  • Im Rahmen privater Vermögensverwaltung aktiv in Immobilienmanagement und –entwicklung im Bereich Arztpraxen und Einzelhandel.
  • Mitbegründer des „Forum Kirche und Wirtschaft im Nordschwarzwald“, das er konsequent weiterentwickelte.
  • Mitglied im Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.15 Und wer kümmert sich um die Chefs? - Das Evangelium gezielt weitergeben
Katja Hof
Geschäftsführerin Franz Hof GmbH
Katja Hof, Jahrgang 1976 ist Geschäftsführerin der Franz Hof GmbH. Seit 2006 führt sie das knapp 60jährige Familienunternehmen in zweiter Generation und setzt regional Maßstäbe im metallverarbeitenden Gewerbe. Unter ihrer Führung hat sich die Mitarbeiterzahl auf 80 verdoppelt und der Maschinenpark stark modernisiert. Cleveres Wachstum und stetige Innovation treiben sie an. Getreu ihrem Lebensmotto „Menschen Impulse geben“ ist es ihr Herzensanliegen, insbesondere Frauen Mut zu machen, an sich und ihre Werte zu glauben, im Glauben mutig voranzugehen und ihr persönliches Umfeld bewusst zu gestalten. Als Mutter von zwei Kindern leiten sie ihr wertorientiertes Handeln und ihre Führungsqualitäten auch im zufriedenen familiären Kontext. Im Stiftungsrat der Jordan Stiftung in Kempten engagiert sie sich ehrenamtlich.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.05 Vater, Mutter, Firma - Wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren?

Fr 24.02.2017 | 15:00 Uhr
Beruf und Familie – Den Spagat wagen? (Leader-Dialog) - Wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren?
Traugott Horsch
Geschäftsleitung, HORSCH Maschinen GmbH

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.04 Soziales Engagement weltweit - Wie erfolgreiche Kooperationen zwischen Unternehmen und NGOs gelingen.
Daniel Hoster
Partner, Mitglied des Executive Komitee Private Banking, BHF-Bank
Daniel Hoster ist Partner und Mitglied des Executive Komitee Private Banking, BHF-BankManaging und Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer (AEU). Bis 2016 verantwortete er bei der Deutschen Bank im Wealth Management Deutschland das Geschäft mit Stiftungen und Globalen Schlüsselkunden. Er hatte verschiedene Führungspositionen in Frankfurt, Brüssel und New York. Er wohnt mit seiner Frau und seinen 6 Kindern in Kronberg im Taunus.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.06 Vertrauen - Risiko - Verantwortung - Verantwortliche Geldpolitik in unsicheren Zeiten.
Dr. (Unisa) Michael Hübner
Psychotherapeut, Leiter der Stiftung Therapeutische Seelsorge
Dr. Michael Hübner, Psychotherapeut, Dipl.-Relpäd., Ehekommunikationstrainer (EPL/KEK), Gordon-Familientrainer, verh. mit Utina Hübner, 5 erw. Kinder. Studium an der theologischen Hochschule Tabor, Marburg/L., Promotion an der UNISA/Pretoria, mehrere Jahre Pastor, Familienreferent im Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband (DGD), Marburg. Dann Gründer und Leiter der TS-Beratungsstelle und der „Stiftung Therapeutische Seelsorge“, Neuendettelsau zur Gemeindeseelsorger- und Therapeutenausbildung in ganz Deutschland, einem Zweig der Gesellschaft für Bildung und Forschung in Europa (GBFE). Debrifing für Missionare und jährliche Auslandseinsätze in Übersee. Dozent an der „Akademie für christliche Führungskräfte“, Gummersbach.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2507 Mit Menschenkenntnis besser führen - Die Szenerie des Handelns entdecken und verstehen
Hartmut Hühnerbein
Pfarrer, Vorstandsvorsitzender der Stiftung für Christliche Wertebildung (Wertestarter)
Pfarrer Hartmut Hühnerbein arbeitete fast vier Jahrzehnte im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland e.V., CJD – Die Chancengeber, und stand viele Jahre an der Spitze dieses Bildungswerkes. Seit 2013 ist er Vorstandsvorsitzender der Stiftung für Christliche Wertebildung und vertritt die Stiftung als Vorsitzender in der Gesellschafterversammlung der Wertestarter* gGmbH.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.06 Was Hänschen nicht lernt… - Christliche Wertebildung mit jungen Menschen im Unternehmen
Prof. Dr. Michael Hüther
Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln
  • Seit 2004 im Institut der deutschen Wirtschaft Köln
  • Geboren 1962 in Düsseldorf
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften und der mittleren und neueren Geschichte an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und der University of East Anglia in Norwich
  • Honorarprofessur an der EBS Business School Oestrich-Winkel im Fach Volkwirtschaftslehre

Do 23.02.2017 | 09:45 Uhr
Plenum Nationalstaaten oder Union? Europas unklare Zukunft

Do 23.02.2017 | 09:30 Uhr
Prof. Dr. Michael Hüther
Michael Idel
Coach für Führungskräfte
Michael Idel verfügt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Offizier in Stab- und Linienfunktion und der anschließend fast dreißigjährigen Tätigkeit in der Landesverwaltung Niedersachsen, über umfassende theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Führungsprozessen. Er unterstützt junge angehende Führungskräfte beim Übergang von der Universität in die erste Führungsverwendung.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2512 Führung mit Werten - Der Führungsprozess - und mittendrin der Mensch
Dr. Michael Inacker
Vorstandsvorsitzender WMP-EuroCom AG, Vorsitzender Intern. Martin Luther Stiftung
Dr. Michael J. Inacker, geb. 1964, Studium der Politikwissenschaften, Öffentliches Recht sowie mittlere, neuere und osteuropäische Geschichte an der Universität Bonn und dem Center for International and Strategic Affairs (CISA) in Los Angeles. Leitende Aufgaben in Wirtschaft und Medien: Mitbegründer und leitender Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“, Bereichsleiter für Politik bei der Daimler AG und Kommunikationschef der METRO AG, stellvertretender Chefredakteur von „WirtschaftsWoche“ und „Handelsblatt“, seit 2014 Vorstand und seit 2015 Vorstandsvorsitzender der Kommunikationsberatung WMP EuroCom AG, Vorstandsvorsitzender der Internationalen Martin-Luther-Stiftung, Autor mehrerer Bücher zu Themen aus Wirtschaft und Politik.

Do 23.02.2017 | 10:30 Uhr
Plenum Führen in der Grauzone – Wenn Werte kollidieren

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Prof. Dr. Michael Inacker
Prof. Dr. Tilman Jäger
Professor an der Musikhochschule München
Tilman Jäger studierte von 1981-1989 Musik in Stuttgart. Bis 2004 war er Jazzbeauftragter in Baden-Württemberg. Seitdem hat er eine Professur für Jazzklavier an der Musikhochschule in München. Er gewann mehrere 1. Preise, u. a. den 13. Kompositionspreis für zeitgenössische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd. Als Pianist spielt Tilman Jäger in verschiedenen Formationen. Konzertreisen führten ihn in zahlreiche Länder auf 5 Kontinenten. Er produzierte über 15 CD´s, u. a. „Abendlieder“ und Spiritual Jazz. Im Mittelpunkt stand bei Tilman Jäger immer die Beschäftigung mit geistlichem Liedgut. So finden sich in seinem Schaffen Arrangements und Kompositionen  geistlicher Musik aller Stilrichtungen

Do 23.02.2017 | 20:30 Uhr
Plenum Perspektiven und Persönlichkeiten
Johannes de Jong
Direktor von Sallux/CPFE

Fr 24.02.2017 | 16:00 Uhr
International Lounge Christen im Krieg gegen ISIS und Europas Sicherheit
Dr. Hanna Nouri Josua
Pfarrer, Geschäftsführer Evangelische Ausländerseelsorge
Der fünffache libanesische Familienvater studierte an der American University of Beirut (Geschichte, Politikwissenschaft) und an der Evang. Missionsschule Unterweissach. Es folgten weitere Studien der evang. Theologie und Islamkunde, sowie die Promotion im Jahr 2005 an der Evang. Theol. Fakultät Leuven (Thema: Ibrahim, der Gottesfreund – Idee und Problem der Abrahamischen Ökumene) Er ist Geschäftsführer der Evang. Ausländerseelsorge und Pfarrer der Arab. Evang. Gemeinde in Stuttgart und deren Tochtergemeinden. Dr. Josua ist Mitglied im Arbeitskreis Islam der Deutschen Evang. Allianz und dessen Vertreter in der Konferenz für Islamfragen der EKD. Er ist 1. Vorsitzender des Vorstands des internationalen Konvents christlicher Gemeinden in Württemberg. Er hält Schulungen für Gemeinden und Mitarbeiter im christlich-islamischen Bereich. Zudem leitet er die arabische Telefonseelsorge des Fernsehsenders SAT-7 für Deutschland. Als Gastdozent ist er am Jordan Evangelical Theological Seminary in Amman/ Jordanien tätig.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.06 Umgang mit Muslimen im Berufsalltag - Interkulturelle Kompetenz entwickeln
Ralf Juhre
Geschäftsführer ingenior Rhein-Main GmbH, Führungskräftecoach und -trainer
Ralf Juhre ist Gründer und Geschäftsführer einer international tätigen Unternehmensberatungsgruppe, die sich auf Organisationsentwicklung und Managemententwicklung spezialisiert hat. Im Mittelpunkt der Beratungstätigkeiten steht die Re-Spiritualisierung des Unternehmens, nicht die Re-Strukturierung. Ralf Juhre ist verheiratet, Vater von drei Kindern und engagiert sich zudem als Vorsitzender eines gemeinnützigen Vereins in der Familienförderung sowie als Landesbeauftragter Hessen beim Verband Christen in der Wirtschaft (CiW) e.V. Der gläubige Christ ist Autor mehrerer Managementbücher und zudem Musiker und Komponist.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2508 EXZELLENZ im Unternehmen - Wie sie entsteht und was sie verhindert - das biblische Qualitätskonzept

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.07 Veränderungsprozesse in Unternehmen vorantreiben - Schmerzhafte Notwendigkeit und christliches Selbstverständnis
Prof. Dr. Stefan Jung
CVJM Hochschule, Leiter des Evangelische Bank Instituts
Prof. Dr. Stefan Jung ist Gründer der Managementberatung Public One in Berlin. Dort berät er weltweit öffentliche Organisationen und ihre Entscheidungsträger zu Fragen der Strategie- und Organisationsentwicklung. An der Wirtschaftsfakultät der Universität Witten/Herdecke wurde er Ende 2007 mit einer Arbeit zur "Form der Reform" promoviert. An der CVJM-Hochschule in Kassel hat Stefan Jung die Professur für Management und Organisation inne. Außerdem ist er Mitglied der Hochschulleitung und treibt als Gründungskanzler seit 8 Jahren die Hochschulentwicklung voran. Seit 2006 ist er zudem Lehrbeauftragter der Leibniz Universität Hannover im Bereich Wandel und Entwicklung von Organisationen.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.12 Wie gestalten wir sinnstiftende Formen der Zusammenarbeit? - Organisationen entwickeln
Volker Kauder
Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Volker Kauder wurde 1949 in Hoffenheim geboren und verbrachte Kindheit und Schulzeit in Singen am Hohentwiel. Nach Wehrdienst in Immendingen und Jurastudium in Freiburg war er stellvertretender Landrat in Tuttlingen. Kauder ist seit 1990 Bundestagsabgeordneter und seit 2005 Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Er ist mit der Ärztin Dr. Elisabeth Kauder verheiratet und ist evangelisch.

Sa 25.02.2017 | 12:15 Uhr
Plenum Mit christlichen Werten mutig Zukunft gestalten
Birgit Kelle
Journalistin und Buchautorin
Birgit Kelle, Jhg. 1975, Autorin und  Journalistin für zahlreiche Print- und Onlinemedien. Verheiratet, 4 Kinder. Vorsitzende des Vereins Frau 2000plus e.V., Vorstandsmitglied des europäischen Dachverbandes New Women For Europe NWFE.  Mehrfach als Sachverständige zu Frauen- und Familienfragen für den Deutschen Bundestag und verschiedene Landtage tätig. Sie schreibt zu den Themen Familie, Feminismus, Frauenpolitik und Gender. Bücher: „Dann mach doch die Bluse zu“ 2013, „Gendergaga“, 2015 (beides ADEO Verlag) www.birgit-kelle.de (Foto: Kerstin Pukall)

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.05 Vater, Mutter, Firma - Wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren?
Dr. Helmut Keller
Daimler AG
Dr. Helmut Keller, Jahrgang 1956, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Seit 1987 arbeitet er als Ingenieur bei der Daimler AG und ist dort Leiter eines Entwicklungsteams im Fahrerassistenzsystembereich. Neben seiner Arbeit koordiniert Helmut Keller seit 25 Jahren die Firmengebetsarbeit und das Netzwerk der Christen bei Daimler, zu dem inzwischen mehr als 32 Gruppen an unterschiedlichen Firmenstandorten gehören. Einmal im Jahr organisiert er ein „Daimler Christentreffen“ mit über 400 Besuchern.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.16 Firmengebet: Raum für Gottes Wirken in Unternehmen - Starten, dranbleiben und Hindernisse überwinden
Dr. Martina Kessler
Coach, psychologische Beraterin, Akademieleitung und Dozentin, Akademie für christliche Führungskräfte
Dr. Martin Kessler ist Teil der Akademieleitung und Dozentin an der Akademie für christliche Führungskräfte. Sie hat sich in Theorie und Praxis mit Frauen in Leitungspositionen auseinander gesetzt. Dies befruchtet ihre Vorträge und Seminare ebenso, wie ihre Tätigkeit als Coach und Beraterin von Führungskräften. Sie ermutigt weibliche Führungskräfte ihre Stärken auszuleben; männliche Führungskräfte erkennen typisch weibliche Führungspotentiale. Sie ist im Vorstand der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge, unterrichtet an verschiedenen Hochschulen, ist Autorin und international eine gefragte Rednerin.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2506 Frauen führen anders - Feminine Führung in einer maskulinen Welt
Susanne Kleider
Inhaberin coduco, Unternehmensberaterin und Umsetzungsexpertin
Susanne Kleider ist Inhaberin des Unternehmens coduco und zertifizierte Beraterin. Sie berät, coacht und schult seit 13 Jahren Unternehmen in ganz Deutschland. Die Expertin ist spezialisiert auf das Prinzip des „Co-Managements“ – ein Konzept, das Susanne Kleider in jahrelanger Praxis entwickelt hat und das eine Weiterführung der klassischen Unternehmensberatung darstellt – denn sie und ihr Team begleiten als „Co-Manager“ die definierten Maßnahmen bis zur vollständigen Umsetzung. Um den idealen äußeren Rahmen zu gewährleisten, hat Susanne Kleider zudem ein eigenes Seminar- und Beratungszentrum errichtet.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2519 Rücken frei für Unternehmer - Wie Sie aus Ihren Mitarbeitern „Co-Manager“ machen und sich selbst entlasten
Dr. (unisa) Martin Knispel
Theologe, Geschäftsführer der Stiftung für Christliche Wertebildung (Wertestarter)
Nach seinem Studium der Religionspädagogik war Dr. Martin Knispel fünf Jahre als Lehrer tätig, danach sieben Jahre als Mitarbeiter in einem geistlichen Lebenszentrum. Er absolvierte ein berufsbegleitendes Theologiestudium mit Promotion, war acht Jahre im Missionsdienst in Ghana/Westafrika und Pfarrer der Deutschen Ev. Auslandsgemeinde im Nebenamt.  Von 2006-2014 war er Direktor des Theologisch- pädagogischen Seminars Malche in Porta Westfalica, seit 2014 ist er Geschäftsführer der WERTESTARTER* Stiftung für Christliche Wertebildung, Berlin. Martin Knispel ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.09 Ja, es geht! - Mit biblischen Impulsen Konflikte im Unternehmen lösen
Prof. Dr. Jörg Knoblauch
Inhaber tempus Akademie & Consulting
Prof. Dr. Jörg Knoblauch ist als „Unternehmer-Berater“ und Bestsellerautor international unterwegs. Er ist geschäftsführender Gesellschafter von tempus Akademie & Consulting. Das mittelständische Unternehmen wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Das Fernsehen hat immer wieder über die pragmatische und erfolgreiche Unternehmensführung berichtet. Seine Bücher sind mittlerweile in über ein Dutzend Sprachen übersetzt. Knoblauch ist stellvertretender Vorsitzender des „Kongresses christlicher Führungskräfte“, Mitglied im Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer und im Bund Katholischer Unternehmer.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.10 Das Geheimnis der Champions - Die besten Mitarbeiter finden und halten
Dr. Susanne Koch
Geschäftsführerin Arbeitslosenversicherung (der Regionaldirektion) Ba-Wü
Dr. Susanne Koch verantwortet als Geschäftsführerin Arbeitslosenversicherung in der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit das Thema Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen. Davor hat sie in der Zentrale der BA als Fachbereichsleiterin u.a. den Modellversuch “Early Intervention” zur frühzeitigen Vermittlung von Flüchtlingen konzipiert und begleitet. Vor ihrer Tätigkeit bei der BA arbeitete Susanne Koch beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Sie studierte Wirtschaftswissenschaften in Hannover und promovierte in Volkswirtschaftslehre an der Uni Regensburg.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.02 Herausforderung Integration - Wie verändern sich Gesellschaft und Arbeitswelt durch Flüchtlinge?
Margarete Kosse
Sängerin, Kabarettistin
Die Diplom Sozialpädagogin arbeitete u.a. beim Domradio in Köln und ist mittlerweile seit über siebzehn Jahren mit dem Musikkabarett „Die Mütter“ (www.die-muetter.de) unterwegs. Sie gibt gemeinsam mit
ihrem Mann Konzerte, veranstaltet musikalische Lesungen und schreibt Kolumnen für eine Frauenzeitschrift.

Moderation der Plenumsveranstaltungen an den Vormittagen
Dr. Willy Kotiuga (Kanada)
Vorsitzender des Verwaltungsrat, Bakke Graduate University, USA
Dr. Willy Kotiuga ist Vorsitzender des Verwaltungsrates an der Bakke Graduate University, USA und Direktor für Strategieentwicklung eines internationalen Ingenieurunternehmens. Unter anderem hat er die Entwicklung von langfristigen Energie-Investitionsplänen in mehr als 25 Ländern geleitet. Ferner ist Dr. Kotiuga Autor zahlreicher Fachbeiträge und gefragter Konferenzredner. Desweiteren dient er als Vorstandsmitglied bei mehreren internationalen christlichen Organisationen und ist einer der Hauptorganisatoren des Global Workplace Forum, das im Mai 2018 in Manila/Philippinen stattfinden wird.

Fr 24.02.2017 | 18:30 Uhr
International Lounge Fokus Manila – Das Global Workplace Forum 2018
Dr. Csaba Zsolt Kovács (Ungarn)
Wirtschaftsdirektor an der Károli Gáspár Universität
Kovács Zsolt Csaba hat Rechts- und Staatswissenschaften in Pécs und Budapest studiert und einen Master of Business Administration an der Oxford Brookes University erworben. Nach dem Abschluss seines Studiums hat er bei verschiedenen ungarischen und ausländischen Firmen und Branchen – inkl. Staatsverwaltung – das Organisationsmanagement verantwortet. Seine Schwerpunkte sind Krisen- und Changemanagement. Seit 2009 ist er leitender Angestellte für die Wirtschafts-und Finanzverwaltung der Károli Gáspár Universität der Reformierten Kirche in Ungarn. Nebenamtlich leitet er das vor zwei Jahren ins Leben gerufene Universitätsinstitut für Kirche und Gesellschaft.

Do 23.02.2017 | 18:30 Uhr
International Lounge Massenmarkt Pflegekräfte
Wolf-Dieter Kretschmer
Redaktionsleiter bei ERF-Medien, Blogger, Produzent und Regisseur
Wolf-Dieter Kretschmer ist seit vielen Jahren in den Medien unterwegs. Zurzeit leitet er die multimediale Redaktion Theologie/Verkündigung beim ERF in Wetzlar. Davor verantwortete er ERF Fernsehen und war als Produzent und Regisseur tätig. Nebenbei ist er passionierter Blogger und betreibt eine Internetseite für Menschen in Verantwortung: www.leitenundleben.de. 

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2504 Leiten und Leben - Storytelling – Wie Sie effektiv und nachhaltig kommunizieren
Winfried Kuhn
Geschäftsführer Katholisches Bibelwerk
Geboren 1956, engagierter Christ in Gemeinde und sozialen Projekten. Vertrieb und später Vertriebsleiter in großen Telekommunikationsunternehmungen, 2004-2016 in der SCM Verlagsgruppe, heute Geschäftsführer des Katholischen Bibelwerkes in Stuttgart.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.03 Das ganze Leben ist Verkauf - Erfolgreicher im Job, in der Gemeinde und im Privatleben
Wolfgang Kuhs
Ehem. Vorstandschef der Sparkasse Vogtland
Wolfgang Kuhs war 40 Jahre in der Sparkassenorganisation tätig. Fast 25 Jahre trug er Vorstandsverantwortung, zuletzt als Vorstandschef der Sparkasse Vogtland. Er engagiert sich weiterhin als Vorstandvorsitzender im Obervogtländischen Verein für Innere Mission.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.06 Vertrauen - Risiko - Verantwortung - Verantwortliche Geldpolitik in unsicheren Zeiten.
Jürgen Kurz
Geschäftsführer tempus Akademie & Consulting
Jürgen Kurz ist Geschäftsführer von tempus Akademie & Consulting, hat langjährige Erfahrung in der Geschäftsführung mittelständischer Unternehmen und übt Seminar- und Beratungstätigkeit mit den Schwerpunkten Unternehmensanalyse, Kennzahlen, Optimierungen im Verwaltungsbereich aus. Sein Motto „Das Genie beherrscht SEIN Chaos“.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.13 Für immer aufgeräumt - 20% mehr Effizienz mit Büro-Kaizen®
Johannes Läderach
Unternehmer
Johannes Läderach hat schon während Schule und Studium in verschiedene Bereiche des elterlichen Schokolade-Unternehmens hineinschnuppern können. Nach Abschluss des Wirtschaftsstudiums in St. Gallen zog er mit seiner Frau nach Deutschland, wo er während fünf Jahren zuerst den Vertrieb leitete und später als Geschäftsführer Deutschland tätig war. Seit Sommer 2016 leitet er von der Schweiz aus gruppenweit den Vertrieb an Drittkunden unter der Marke „Läderach Professional“. Johannes Läderach ist 30 Jahre alt, verheiratet und Vater von drei Kindern.

Do 23.02.2017 | 17:30
Forum Familienunternehmer
Lutz Langhoff
Geschäftsführung Langhoff & Wessling Unternehmensentwicklung GmbH, Redner, Autor, Universitätsdozent
Lutz Langhoff ist mit seinen feurigen Vorträgen und Büchern im positiven Sinne ein Brandstifter für Mut im Leben – beruflich wie privat. Dies speist sich aus seinen drei beruflichen Wurzeln. Er hat als Start-up-Berater seit der Jahrtausendwende über 800 Unternehmen und Freiberufler in den ersten zwei Jahren begleitet. Davor war Lutz Langhoff in seinem “ersten Leben” über 12 Jahre Straßen- und Varietékünstler. Er ist zudem Diplomsoziologe mit Schwerpunkt Personalentwicklung und Organisationssoziologie. Heute zeigt Lutz Langhoff als Redner, Unternehmensberater, Universitätsdozent und Coach, wie Menschen und Unternehmen im beruflichen Alltag ihre Ziele und Visionen mit Leidenschaft erreichen.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2515 Die Yacht - Kurs setzen - Entdecken Sie Ihre Stärken für unternehmerisches Denken und Handeln
Christine Lieberknecht
CDU, Ministerpräsidentin a.D.
Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin a.D., war Pastorin im Kirchenkreis Weimar, bevor sie Mitglied des Thüringer Landtags wurde. Sie war Vorsitzende der CDU Fraktion im Thüringer Landtag, daraufhin Thüringer Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit und zuletzt Ministerpräsidentin des Freistaats Thüringen. Sie engagiert sich u. a. als stellvertretende Bundesvorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU/CSU, als Mitglied im Stiftungsrat der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Berlin und als Mitglied des Vorstandes der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.01 Mit christlichen Werten führen - Welche Auswirkungen hat christlicher Glaube auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?
Titus Lindl
Founding Partner des John Maxwell Team, Geschäftsführer von WEGVISOR, Serial-Entrepreneur und Leadership Coach
Titus Lindl ist Gründer von WEGVISOR und Founding Partner von John Maxwell, dem bedeutendsten Berater und Trainer zum Thema Führung auf der Welt. Titus hat in der Vergangenheit selbst unternehmerische Erfahrungen gesammelt, ein Unternehmen gegründet, aufgebaut und erfolgreich verkauft. In diesem Rahmen erhielt er mehrere nationale sowie internationale Auszeichnungen. Heute arbeitet er als Berater, Trainer und Coach. Er berät Regierungen, Unternehmen und Non- Profitorganisationen zum Thema Führung und Einfluss. Zudem wirkt er einen Tag die Woche als Pastor und berät Gemeinden und Teams. Mehr Informationen zu Ihm finden Sie unter http://www.xing.com/profile/Titus_Lindl

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2511 Einfluss gewinnen – Schlagkraft erhöhen - Wie Sie Ihre Position als Führungskraft stärken
Dr.-Ing. E.h. Friedhelm Loh
Inhaber Friedhelm Loh Group, Ehrenpräsident des ZVEI

Do 23.02.2017 | 10:30 Uhr
Plenum Führen in der Grauzone – Wenn Werte kollidieren
Joachim Loh
Unternehmer
Joachim Loh ist verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkelkinder

Unternehmer:
  • Hahn Immobilien AG, Aufsichtsrat  (www.hahnag.de)
  • Beteiligung an diversen Unternehmen
  • Förderung von Jungunternehmern
  • Aufbau Unternehmensgruppe Joachim Loh, 1970 und bis 2014 (www.JLU.de)
  • Dürr-Dental AG, Aufsichtsratsvorsitzender bis Sommer 2015 (www.DuerrDental.com)

Ehrenamtlich:
  • Trans World Radio Member of the board, seit 2005 (www.twr.org)
  • Ehrenamtliche Beratung verschiedener christlicher Organisationen
  • Vorstandvorsitzender, ERF Medien bis 2006
  • Vorstandvorsitzender, Forum Wiedenest bis 2011
  • Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Brüdergemeinde) Haiger - 27 Jahre Mitglied der Gemeindeleitung bis 2015

Do 23.02.2017 | 17:30
Forum Familienunternehmer
Sebastian Loh
Inhaber Hailo-Werk Rudolf Loh GmbH & Co. KG
Sebastian Loh, Jahrgang 1974, wohnt mit seiner Frau Bianca und den vier Kindern im mittelhessischen Haiger. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft lebte er mehrere Jahre in den USA und war dort als Produkt-Manager Nord- und Süd-Amerika tätig. Sebastian Loh trat 2008 in dritter Generation in die Führung der Joachim Loh Unternehmensgruppe (www.jlu.de) ein. Im Evangelisch-Freikirchlichen Kindergarten in Haiger ist er seit 2011 als Vorsitzender des Vorstandes ehrenamtlich engagiert. Sebastian Loh ist Mitglied der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Haiger und als Diakon verantwortlich für den Bereich Mission.

Fr 24.02.2017 | 14:14 Uhr
Sebastian Loh

Fr 24.02.2017 | 10:15 Uhr
Plenum Beispielhafte Verantwortung
Wieland P. Loh
Geschäftsführer und Eigentümer der Kunststofftechnik Jantsch GmbH
Wieland P. Loh ist als selbständiger Unternehmer Eigentümer und Geschäftsführer der Kunststofftechnik Jantsch GmbH in Nürnberg. Vor dem Start in die Selbständigkeit war er Unternehmensberater, zunächst als Angestellter und später selbständig. Sein Weg in die Selbständigkeit, sein Wandel vom Mitarbeiter zur Führungskraft sind Lebenserfahrungen, die er gerne an alle weiter gibt, die vor ähnlichen Entscheidungen stehen. Loh ist ehrenamtlich in Fachgremien tätig und Mitglied in einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Nürnberg.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.14 Start als Unternehmer - „Lehr- und Wanderjahre“ oder zielorientiertes Handeln?
Prof. Dr. Theodore Roosevelt Malloch (USA, England)
Vorstandsvorsitzender der Global Fiduciary Governance LLC
Theodore Roosevelt Malloch arbeitet als Professor sowohl an der ‚Henley Business School’ als auch an der Universität zu Oxford. Er hat mehrere Bücher über werteorientiertes Wirtschaften geschrieben und sein neustes Buch heißt „Common Sense Business“. Prof. Malloch ist Vorsitzender und CEO sowohl der Global Fiduciary Governance als auch der Roosevelt Group und war Vorstandsmitglied des ‚World Economic Forum‘ sowie Botschafter der Vereinten Nationen in Genf. Ferner wirkt er auch als Berater des US-Außenministerium und des US-Senat und promovierte in Internationaler politischer Ökonomie an der Universität zu Toronto.

Sa 25.02.2017 | 11:00 Uhr
International Lounge Warum Trump gewonnen hat – Ein Insider berichtet
Prof. Dr. Vishal Mangalwadi
Philosoph, Sozialreformer, gilt als der „führende christliche Intellektuelle Indiens“
Vishal Mangalwadi (geb. 1949) Master of Arts, Doktor der Rechte, ist internationaler Dozent, Sozialreformer, politischer Kolumnist und Autor von 20 Büchern. Geboren und aufgewachsen in Indien, hat Philosophie an Universitäten, in hinduistischen Ashrams und im Studienzentrum L’Abri in der Schweiz studiert. 1976 hat er mehrere Jobangebote im Westen abgelehnt, um wieder nach Indien zurückzukehren, wo seine Frau Ruth eine Gemeinschaft gegründet hat, die sich der armen Landbevölkerung annimmt. Dr. Mangalwadi hat seine Engagement in der Gemeindeentwicklung fortgeführt, und zwar im Hauptquartier von zwei nationalen Parteien, wo er sich für die politische Stärkung und die Befreiung von Bauern und Angehörigen der niederen Kasten eingesetzt hat. Er ist ein dynamischer, weltweit gefragter Redner, der Vorlesungen in nahezu 40 Ländern gehalten hat. Er liebt es, komplexe Konzepte zu vereinfachen und verzweifelte Herzen mit Hoffnung zu inspirieren.

Do 23.02.2017 | 12:00 Uhr
Plenum So hat Europa Zukunft - Aufbruch zu den Wurzeln

Do 23.02.2017 | 13:30 Uhr
International Lounge Amputierte Seele? – Der Verlust der Bibel als Herzstück der westlichen Kultur

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Prof. Dr. Vishal Mangalwadi
Horst Marquardt
Vorstandsvorsitzender KcF
Horst Marquardt, Vorsitzender des Kongresses christlicher Führungskräfte, arbeitete nach seinem Theologiestudium als Pastor der Ev.-meth. Kirche in Berlin, Wien und Wetzlar. 1960 bis 1993 widmete er sich dem Aufbau und der Leitung von ERF Medien, von 1994 bis 1997 arbeitete er als Internationaler Direktor von Trans World Radio (TWR). Marquardt gründete 1970 den Informationsdienst der Evangelischen Allianz (idea), der heute als Evangelische Nachrichtenagentur idea arbeitet.

Sa 25.02.2017 | 13:40 Uhr
Plenum Mut zu Werten – Herausforderungen annehmen

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Horst Marquardt
Prof. Ing. Hermann Mascher
Gründer und Geschäftsführer pharm-analyt Labor GmbH
Gründer u. CEO pharm-analyt Labor GmbH
  • 1952 in Tirol geboren, verheiratet, 3 Kinder.
  • 1986 Gründung High-Tech Labor (Massenspektrometrie) für forschende Pharma-Industrie (neue Wirkstoffe)
  • Über 100 Publikationen in hochrangigen Fachjournalen
Meilensteine:
  • Fachbuch-Autor (Wiley-VCH)
  • Internationale Patente (Biomarker)
  • Diverse Innovationspreise
Zentrales Lebensthema: Tiefe, innige Beziehung zu Jesus Christus.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.08 Der missionarische Lebensstil einer Führungskraft - Bewährung im Alltag
Renate Menneke
Künstlerin, Malerin
Die Künstlerin Renate Menneke stellt ihre kreativen Fähigkeiten und ihr Kunstschaffen ganz in den Dienst sozial engagierter Projekte und löst damit ein Versprechen ein, das sie einst armen und am Rande der Gesellschaft stehenden Kindern in Indien gegeben hat.

Jedes Mal, wenn sie eines ihrer Werke verkauft, schickt sie den Erlös an eine christliche Organisation in Indien, die sich um prostituierte Kinder in Mumbai (Bombay) kümmert, sie aus dem Zuhältermilieu herausholt und in Familien unterbringt, ihnen ärztliche und psychologische Hilfe anbietet, für Kleidung und Nahrung sorgt und ihnen ermöglicht, zur Schule gehen zu können.

Viele von Renate Mennekes großformatigen Arbeiten in Öl und Acryl sind im öffentlichen Raum in Banken, Krankenhäusern, Kirchen, Gemeindehäusern und sozialen Einrichtungen wie auch im privaten Umfeld zu finden.

www.renate-menneke.de

Do 23.02.2017 | 20:30 Uhr
Plenum Perspektiven und Persönlichkeiten
Bernhard Meuser
Geschäftsführer der internationalen YOUCAT Foundation
Der studierte Theologe und Germanist Bernhard Meuser ist verheiratet und hat drei Kinder. Lange Jahre war er als Verlagsleiter bei Weltbild und Droemer Knaur tätig. Viele kennen ihn durch seine Bücher, z.B. „Christsein für Einsteiger“, „Beten – eine Sehnsucht“ oder „Sternstunden – Das Buch der ganz normalen Wunder“. Vor allem aber ist er der Mann, der 2011 den YOUCAT (Jugendkatechismus der Katholischen Kirche) angeregt und mitverfasst hat, das erfolgreichste katholische Buch der Welt nach der Bibel. Der YOUCAT liegt in 69 Sprachen vor und hat eine Weltauflage von 6 Mio Exemplaren. Heute leitet Meuser, die YOUCAT Foundation, eine internationale Stiftung, die in Kooperation mit vatikanischen Stellen jugendkatechetische und jugendmissionarische Projekte fördert. Im Herbst 2015 brachte YOUCAT eine internationale Jugendbibel auf den Weg. In 2016 folgt mit Unterstützung von Papst Franziskus der DOCAT, ein Sozialkatechismus für junge Leute.

Sa 25.02.2017 | 08:45 Uhr
Plenum Wort zum Tag

Sa 25.02.2017 | 10:00 Uhr
Bernhard Meuser
Christian und Kerstin Michel
Geschäftsführender Gesellschafter CoolCase GmbH
Christian Michels Firma CooolCase wurde von der Solarkirse schwer getroffen: Zur Produktionspalette von Coool Case gehören Gehäuse für Wechselrichter. Dass ein Großkunde aus den USA diesen Bereich einstellte, bedeutete für CooolCase einen Schaden in Millionenhöhe, der nicht ausgeglichen werden konnte. Und das, obwohl das Unternehmen gerade ein Umsatzwachstum von mehr als 30 Prozent verzeichnen konnte.
Über ein Insolvenzverfahren gelang dem Unternehmen in 2016 ein Neustart. Jetzt ist Michels Motto: "Gott kann machen, dass das Falsche zum Besseren wird, als das Richtige je gewesen wäre."

Fr 24.02.2017 | 20:00 Uhr
Plenum Lebenslinien
João Mordomo
Geschäftsführer der Catalyst BioVentures LLC
Dr. João Mordomo hat Freude daran, neue Initiativen und Organisationen zu gründen und zu leiten, die helfen, den Missionsauftrag zu erfüllen. Dazu gehören Missionsgesellschaften, Kirchen, aber auch Unternehmen. Er hat in Interkulturellen Studien (D.Int.St.) und Religionswissenschaft (Ph.D.) promoviert und ist Mitbegründer der globalen Missionsorganisation CCI sowie etlicher BAM-Unternehmen (BAM=Business als Mission). Dr. Mordomo arbeitete in über 50 Ländern und liebt es, über die Herrlichkeit Gottes in allen Bereichen des Lebens und unter allen Völkern der Welt zu sprechen, zu lehren, zu predigen und zu schreiben; nicht zuletzt als Professor an der Columbia International Universität.

Fr 24.02.2017 | 13:30 Uhr
International Lounge Business als Mission: Wie im globalen Süden Geschäft und Glaube zusammengehen
Mario Münch
Geschäftsführer Münch Energie
Unternehmer wollte Mario Münch mit 21 Jahren eigentlich gar nicht werden, er wollte nur die Rente seiner Eltern mit einer der ersten Freilandphotovoltaikanlagen Deutschlands etwas aufbessern. Heute ist Mario Münch 34 und Inhaber eines der größten dezentralen Energieversorger Deutschlands. Er und seine rund 60 Mitarbeiter erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 30 Millionen. 2008 wurde er dafür zum „Top-Gründer Deutschlands im Handwerk“ gewählt und 2014 vom WWF als „Klimaheld Deutschland“ ausgezeichnet.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.04 Energie geht schlauer - Endlich nachhaltig im Unternehmen Kosten reduzieren
Andreas Nau
Strategischer Geschäftsführer easySoft. GmbH
Der Unternehmer Andreas Nau ist verheiratet, Vater von 4 Kindern, Hobbyläufer, Musiker und lebt in Süddeutschland. Er ist Mitbegründer und einer der Geschäftsführer der easySoft. GmbH. Die Firma hat sich auf Software für Bildungsmanagement und Personalentwicklung spezialisiert. EasySoft gewann 2014 den 1. Platz bei TOP JOB und wurde Arbeitgeber des Jahres. 2015 erreichte das Unternehmen den 5. Platz bei GREAT PLACE TO WORK 2015 (ITK) und bekam das Arbeitgebersiegel der EKD „ArbeitPLUS 2015“.   

Fr 24.02.2017 | 14:15 Uhr
Andreas Nau

Fr 24.02.2017 | 11:30 Uhr
Plenum Damit wir klug werden: Werte und Vision erkennen
Hans-Jörg Naumer
Global Head of Capital Markets and Thematic Research, Allianz Global Investors
Hans-Jörg Naumer (49) ist seit 2000 Global Head of Capital Markets & Thematic Research bei Allianz Global Investors. Vor seinem Wechsel zu Allianz GI hatte Hans-Jörg Naumer bei der Société Générale zuletzt die Funktion des Head of Research Germany inne. Er begann seine berufliche Laufbahn bei der Deutschen Bank. Der Volkswirt aus Leidenschaft ist Vater dreier Kinder und engagiert sich beim Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer e.V.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.06 Vertrauen - Risiko - Verantwortung - Verantwortliche Geldpolitik in unsicheren Zeiten.
Ulrich Neuenhausen
Evang. Theologe, Leiter des Werkes Forum Wiedenest e.V.
  • Geb. 1962
  • 1983 – 1988 Studium mit Abschluss Dipl. Agraringenieur für Tropen und Subtropen
  • 1988 – 1991 Studium Theologie an der Biblisch-Theologische Akademie
  • 1992 – 1996 Gemüsebauprojekt mit Missionshaus Wiedenest in Nord-Pakistan
  • 1996 -  1998 Studium Theologie an der Freien Theologischen Akademie Gießen
  • 1998 – heute Dozent an der Biblisch-Theologische Akademie Forum Wiedenest
  • 2002 – 2010 Leiter der Biblisch-Theologische Akademie Forum Wiedenest
  • 2010 – heute Leiter Forum Wiedenest
  • Verheiratet mit Anke Neuenhausen
  • Vier Kinder

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.06 Umgang mit Muslimen im Berufsalltag - Interkulturelle Kompetenz entwickeln
Art Nicholson (USA)
Gründer und Geschäftsführer der Trinity Communities Group, LLC
Art Nicholson ist Immobilienmakler und Investor mit Sitz in Houston/Texas. Seit 1983 ist er im gewerblichen Immobilienmarkt tätig und verfügt über langjährige Erfahrung in Vertrieb und Leasing von Büro- und Industrieimmobilien, Einzelhandel und Grundstücken. Seit 1998 konzentriert er sich auf Fertighäuser.

Art ist Hauptgeschäftsführer der Trinity Community Group mit über 30 Wohnparks im Bundesstaat Texas. Dazu gehören mehr als 3.000 Wohneinheiten und 40 Mitarbeiter.

Do 23.02.2017 | 18:30 Uhr
International Lounge B4T - Wie mit Wohnparks christliche Werke finanziert werden
Cody Nicholson (USA)
Gründer und Geschäftsführer der Trinity Communities Group, LLC
Cody Nicholson ist einen Unternehmer, der in Houston/Texas wohnt und arbeitet. Er betreibt zusammen mit seinem Vater Art Nicholson die Trinity Communities Group, dessen Ziel es ist, Familienhäuser zu kaufen und zu entwickeln. Davor arbeitete Cody als Maschinenbauingenieur in Forschung und Entwicklung für Allgemeine Kunststoffe und Verbundwerkstoffe. Zurzeit macht Cody Nicholson seinen Master in Business Administration (MBA) mit Schwerpunkt Geschäftsführung & Unternehmertum an der Rice Universität. Ferner hat er einen Bachelor (B.Sc) in Maschinenbau an der A&M Universität, Texas absolviert

Do 23.02.2017 | 18:30 Uhr
International Lounge B4T - Wie mit Wohnparks christliche Werke finanziert werden
Bernd Oettinghaus
Gebetsleiter der Evangelischen Allianz Frankfurt
Bernd Oettinghaus, verheiratet, vier Kinder, zwei Enkel, Diplom Theologe, Gärtnermeister, Gebetsleiter der Ev. Allianz Frankfurt, Verantwortlicher Mitbegründer von Gemeinsam für Rhein Main, Leiter des Runden Tisch Gebets der Lausanner Bewegung

Neben der Begleitung von einigen Firmen- und Branchengebetsgruppen ist er Mitinitiator und Netzerker von vielen nationalen Aktionen und Kampagnen wie z.B. „3. Oktober -Gott sei Dank“, „40 Tage Beten und Fasten für unser Land“, „Deutschland betet - die Gebetsapp“ „Glaube am Montag“, „Jahr der Dankbarkeit“ und „Jahr der Stille“.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.16 Firmengebet: Raum für Gottes Wirken in Unternehmen - Starten, dranbleiben und Hindernisse überwinden
Joachim Pietzcker
Kaufmännischer Werkleiter der Robert Bosch GmbH, Werk Nürnberg
Joachim Pietzcker, 59 Jahre, ist seit 9 Jahren kaufmännischer Werkleiter des Werkes Nürnberg der Robert Bosch GmbH. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war er zunächst Geschäftsführer eines Arbeitgeberverbandes in Niedersachsen. Seit 1990 nimmt er verschiedene Aufgaben in der Bosch-Gruppe wahr, zunächst im zentralen Personalbereich und danach in verschiedenen Fertigungswerken in Deutschland und Spanien. Pietzcker ist verheiratet und hat vier Kinder. Er ist außerdem Mitglied im Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.03 Digitalisierung, Globalisierung, Vernetzung - Was bedeutet "Industrie 4.0." für unsere Zukunft?
Karl-Dietmar Plentz
Bäckermeister, Inhaber der Bäckerei Plentz
Handwerksmeister Karl-Dietmar Plentz ist Bäckermeister aus Oberkrämer im Land Brandenburg. Bereits im Sommer 1989 übernahm der junge Bäckermeister den Familienbetrieb, dessen Tradition bis 1877 zurückreicht. Heute betreibt der 49-Jährige sechs Filialen in Oberhavel. Im Jahr 2005 erreichte er den 1. Platz beim „Preis für christliche Führungskräfte“. Drei Jahre später erhielt er die Auszeichnung zum „Mutmacher der Nation“. Durch den ZDF-Wettbewerb „Deutschlands bester Bäcker“ wurde die Familienbäckerei im letzten Jahr einem breiten Publikum über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Privat ist Karl-Dietmar Plentz mit Agnes Plentz verheiratet. Das Ehepaar hat fünf gemeinsame Kinder.

Do 23.02.2017 | 17:00 Uhr
Seminar 1.09 Im Alltag mit Gott leben – geht das? - Mut machende Impulse für Christen im Beruf
Timo Plutschinski
Mitglied des erweiterten Leitungskreises der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA)
Timo Plutschinski ist Mitglied des erweiterten Leitungskreises der Weltweiten Evangelischen Allianz und dort Vorsitzender der Business Coalition. Der Theologe und Netzwerker ist außerdem Partner bei MIC Corporate Finance und tätig für das Olivet Institute for Global Strategic Studies. Privat lebt er mit seiner Frau und zwei Töchtern in Hamburg.
Doro Plutte
Moderatorin, Autorin, Trainerin
Doro Plutte ist Moderatorin, Autorin und Kommunikations-Trainerin. Aktuell ist sie Moderatorin der NDR-Talk-Sendung „offen gesagt“ und gehört zum Autoren-Kreis der ZDF-Reihe „37 Grad“. Als Auszeichnungen für ihre Arbeit konnte sie bereits den Deutschen Regionalfernsehpreis als beste Moderatorin und den europäischen CEVMA-Fernseh-Preis entgegen nehmen.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.05 Vater, Mutter, Firma - Wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren?

Fr 24.02.2017 | 20:00 Uhr
Plenum Lebenslinien - Wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren?
Gerhard Pries
CEO und Managing Partner, Sarona Asset Management
Gerhard Pries ist Präsident von Sarona Asset Management und lebt in Kitchener, Kanada.  Sein Handwerk erlernte er bei Investmentbankern und Mutter Teresa. Für ihn sind private Investitionen entscheidend für die Armutsbekämpfung in den Entwicklungsländern.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.04 Soziales Engagement weltweit - Wie erfolgreiche Kooperationen zwischen Unternehmen und NGOs gelingen.
Prof. Dr. Johannes Reimer
Vorsitzender des Peace & Reconciliation Network bei der Weltweiten Evangelischen Allianz

Do 23.02.2017 | 13:30 Uhr
International Lounge Welche Rolle Christen in Friedensprozessen spielen können
Norman Rentrop
Verleger
Norman Rentrop entstammt einer westfälischen Unternehmer- und Wirtschaftsprüfer-Familie. Der Diplom-Kaufmann ist Gründer und Inhaber des Verlages Norman Rentrop. Im Jahr 2000 wechselte er in den Aufsichtsrat des heutigen Verlags für die Deutsche Wirtschaft AG. Weiterhin ist er ist Director (non-executive Board Member) der Agora Publishing Ltd. in London. Er ist Stifter und Geschäftsführer der gemeinnützigen Rentrop Stiftung, Mitbegründer und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von Bibel TV, Vorsitzender des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Bonn und Mitglied der EKD-Synode. Weiterhin ist er Vorstandsmitglied der Evangelischen Nachrichtenagentur idea e.V., Mitglied im Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer, gehört dem Finanz-Ausschuss der Deutschen Bibelgesellschaft sowie dem Kuratorium der Gesellschaft für Völkerverständigung an.

Do 23.02.2017 | 17:00 Uhr
Seminar 1.07 Dienende Leiterschaft - Umsetzung biblischer Führungsprinzipien in die betriebliche Praxis
Martin Rhawi (Schweden)
Vertreter der Europäisch-Syrischen Union (ESU)

Fr 24.02.2017 | 16:00 Uhr
International Lounge Christen im Krieg gegen ISIS und Europas Sicherheit
Felicitas Richter
Speakerin, Trainerin, Autorin
Felicitas Richter ist Speakerin, Trainerin und Coach für Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Methode »simple present« (www.simple-present.de) hat die studierte Dipl.-Sozialpädagogin, kath. Religionslehrerin und Schulseelsorgerin aus ihrer Coaching- und Seminarpraxis heraus entwickelt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Berlin. Im März 2015 ist ihr Buch „Schluss mit dem Spagat. Wie Sie aufhören, sich zwischen Familie und Beruf zu zerreißen“ bei SüdWest erschienen.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.05 Schluss mit dem Spagat - Wie Führungskräfte Familie und Beruf vereinbaren
Frank Richter
Direktor der Landeszentrale für politische Bildung, Dresden
Frank Richter, geb. 1960 in Meißen, ist seit 2009 Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung. Der studierte Philosoph und Theologe arbeitete nach seinem Studium als Kaplan und Domvikar, später als Jugendseelsorger und Pfarrer. 2001-2006 war er Referent für Religion und Ehtik am Sächsischen Staatsinstitut für Bildung und Schulentwicklung, 2007-2009 war er als Gymnasiallehrer tätig. Frank Richter trägt das Verdienstkreuz der Bundesrepublik und die Sächsische Verfassungsmedaille und wurde mit dem Erich-Kästner-Preis des Presseclubs Dresden ausgezeichnet.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.02 Herausforderung Integration - Wie verändern sich Gesellschaft und Arbeitswelt durch Flüchtlinge?
Dr. Philipp Rösler
Geschäftsf. Vorstandsmitglied World Economic Forum, Bundeswirtschaftsminister a. D.
  • geb. 1973 in Vietnam, verheiratet, zwei Töchter
  • Studium der Humanmedizin, Hannover
  • Bundesminister für Wirtschaft und Technologie (2011-2013)
  • Bundesvorsitzender der FDP (2011-2013)
  • seit 2014 Geschäfsführendes Vorstandsmitglied World Economic Forum

Fr 24.02.2017 | 14:17 Uhr
Dr. Philipp Rösler

Fr 24.02.2017 | 11:50 Uhr
Plenum Der Wert christlicher Ethik im globalen Wettbewerb
Ingo Rust
Politischer Staatssekretär a.D., Finanzbürgermeister von Esslingen

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.06 Vertrauen - Risiko - Verantwortung - Verantwortliche Geldpolitik in unsicheren Zeiten.
Hans-Werner Scharnowski
Musiker, Produzent, Komponist
Nach seiner musikalischen Ausbildung an der Folkwang Musikhochschule/Essen und der Hamburger Musikhochschule war Hans-Werner Scharnowski über mehr als 30 Jahre als Produzent, Komponist, Arrangeur und Pianist tätig. Von 1991 bis 2015 hat Hans Werner Scharnowski in seinem Hit‘n Run Tonstudio Musik für zahlreiche Interpreten und Musiker, Chöre, Bands und Orchester im Auftrag von Musikverlagen produziert.

Hans Werner Scharnowski ist seit Mai 2015 Pop-Kantor des Ev. Kirchenkreises Münster und damit erster Popkantor in einem Kirchenkreis der Ev. Kirche von Westfalen. Hier ergänzt er das kirchenmusikalische Spektrum mit Workshops für Pop-und Gospelchöre, Bands und Pianisten, besonderen Gottesdiensten und Konzerten durch christliche Popularmusik.

Für den Kongress hat er eine eigene Band zusammengestellt, die an den Vormittagen die Plenumsveranstaltungen und den Freitagabend mit „Night of the Hymns“ musikalisch gestaltet.

www.popkantor.org

Fr 24.02.2017 | 20:00 Uhr
Plenum Night of the Hymns
Prof. Dr. Jürgen Scheible
Hochschule der Medien Stuttgart
Jürgen Scheible ist Professor für Interaktive Medien im Studiengang Werbung und Marktkommunikation in Stuttgart. Mit seiner Lichtkunst und seinen Vorträgen ist er international unterwegs. Seine Forschungsschwerpunkte sind „Digitale Markenerlebniswelten“ und „Internet der Dinge“.

Do 23.02.2017 | 20:30 Uhr
Plenum Perspektiven und Persönlichkeiten
Martin Scheuermann
Direktor Christliches Gästezentrum Schönblick
Martin Scheuermann leitet seit 1998 das Christliche Gästezentrum Schönblick in Schwäbisch Gmünd. Er ist Pastor der 2002 gegründeten Evangelischen Gemeinde Schönblick. Martin Scheuermann ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.01 Mit christlichen Werten führen - Welche Auswirkungen hat christlicher Glaube auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Sa 25.02.2017 | 13:40 Uhr
Plenum Mut zu Werten – Herausforderungen annehmen - Welche Auswirkungen hat christlicher Glaube auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Martin Scheuermann - Welche Auswirkungen hat christlicher Glaube auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?
Andreas Schiemenz
Geschäftsführender Gesellschafter, Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement GmbH
Andreas Schiemenz ist seit über 30 Jahren im Fundraising aktiv. Dabei hat der Volkswirt sowohl für Wirtschaftsunternehmen als auch für Nonprofit-Organisationen im Management und als Berater sowie als Coach gearbeitet. Seit einigen Jahren arbeitet der engagierte Christ als strategischer Berater für gemeinnützige Organisationen, Stiftungen, Unternehmen und vermögende Privatpersonen. Bis Sommer 2016 leitete er bei der HSH Nordbank AG, der Landesbank der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein den Bereich Stiftung und Philanthropie. Sein Buch für Großspenderfundraising ist 2015 bei Springer Gabler erschienen. Schiemenz ist Mitglied im Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2521 Fundraising digital und real - Vom Crowdfunding bis zum persönlichen Gespräch
Prof. Dr. mult. Thomas Schirrmacher
Vorsitzender der Theologischen Kommission der Weltweiten Evangelischen Allianz
Prof. Dr. mult. Thomas Schirrmacher (geb. 1960) promovierte in Theologie (Dr. theol.), Kulturanthropologie (PhD) und Religionswissenschaft (Dr. phil.) und erhielt ferner drei Ehrenpromotionen aus den USA und aus Indien. Der Professor für Religionssoziologie (Rumänien) und Ethik (Indien) dient der Weltweiten Evangelischen Allianz, die etwa 600 Mio. evangelische Christen weltweit vertritt, in verschiedenen Funktionen: als Stellvertretender Generalsekretär für theologische Fragen, als Botschafter für Menschenrechte (auch bei den Vereinten Nationen), als Direktor des Internationalen Instituts für Religionsfreiheit sowie als Vorsitzender der Theologischen Kommission. Mehrfach hat als Experte in Ausschüssen des Deutschen Bundestages ausgesagt, zuletzt im Ausschuss für Menschenrechte des Deutschen Bundestages zur Lage der Religionsfreiheit in Europa.

Do 23.02.2017 | 13:30 Uhr
International Lounge Warum Religionsfreiheit der Wirtschaft eines Landes nützt
Peer-Detlev Schladebusch
Pastor für Führungskräfte und Unternehmensleitungen
Peer-Detlev Schladebusch (53) ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Er ist als Mitbegründer von Spiritual Consulting Pastor für Führungskräfte und Unternehmensleitungen der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers: Coaching, Consulting und Spiritualität für Führungskräfte in der Wirtschaft. Er ist Initiator und Sprecher des Netzwerks „Christen in der Automobilindustrie“ (CAI), „12 Uhr- Beten jetzt!“, „Die Zehn Gebote für die Arbeitswelt“. Als Verantwortlicher leitet er das Angebot Beratung-Coaching-Seelsorge beim Kongress christlicher Führungskräfte. Schladebusch ist theologischer Berater und Mitglied im Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in der Region Braunschweig-Wolfsburg.

www.spiritual-consulting.de
www.c-a-i.info

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.16 Firmengebet: Raum für Gottes Wirken in Unternehmen - Starten, dranbleiben und Hindernisse überwinden
Dr. Michael Schluter
Weltbank-Ökonom, Gründer des Relational Thinking Networks in Cambridge
Der britische Ökonom Michael Schluter arbeitete zunächst im Unternehmen der Familie mit, bevor er Berater bei der Weltbank in Ostafrika wurde. Seit 1982 hat er einige nonprofit-Organisationen gegründet, so zum Beispiel das Jubilee Centre, welches biblische Prinzipien in der Gesellschaft stärken möchte. Er ist Gründer und Leiter einer Kampagne, die sich für die Beibehaltung des Sonntag als Ruhetag einsetzt und hat mehrere bedeutende internationale Friedensinitiativen geleitet. Schluter ist Autor mehrere Bücher, u.a. „After Capitalism – Rethinking Economic Relationships“. Schluter ist ein weltweit gefragter Redner.  Er ist verheiratet, hat 3 Kinder und 12 Enkel.

Fr 24.02.2017 | 14:12 Uhr
Dr. Michael Schluter

Fr 24.02.2017 | 09:20 Uhr
Plenum Beziehungsorientiert wirtschaften - Wie es Gott dient und dem Geschäft nützt

Fr 24.02.2017 | 13:30 Uhr
International Lounge Wie alle anderen auch?! - Wenn Christen Paradigmen des Kapitalismus verinnerlicht haben

Do 23.02.2017 | 16:00 Uhr
International Lounge Konföderales Europa - Ein Plan für unseren Kontinent
Hans-Günther Schmidts
Leiter SRS e.V., Vorstand International Sports Coalition
Hans-Günter Schmidts (56) ist Gesamtleiter von SRS e.V.  Die christliche Non-Profit-Sportorganisation begleitet und fördert Sportler aller Alters- und Leistungsklassen und Menschen in deren Umfeld durch unterschiedliche Angebote und in verschiedenen Lebens- und Sportsituationen. International verantwortet Schmidts die Initiative “serving the people of sport“, die die Seelsorge bei den olympischen Spielen in London und anderen sportlichen Großveranstaltungen organisierte. Der gelernte Kaufmann ist verheiratet mit Judith. Gemeinsam haben sie vier erwachsene Kinder und zwei Enkelkinder.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.08 Die Kunst des Scheiterns - Was Kirche und Gemeinde vom Sport lernen können
Dr. Andrea M. Schneider
Stv. Leiterin Stab Pol. Planung, Grundsatzfragen, Sonderaufgaben im Bundeskanzleramt
Dr. Andrea Schneider ist seit 2007 stellvertretende Leiterin des Planungsstabes der Bundeskanzlerin. In dieser Funktion entwickelt und implementiert sie strategische Innovationsprojekte mit den Schwerpunkten Wirksamkeit und wissenschaftliche Evidenzbasierung von Politik, langfristige und vorausschauende Politik und Dialog mit den Bürgern (Dialog über Deutschlands Zukunft, Gut leben in Deutschland – was uns wichtig ist). Die gebürtige Erlangerin studierte Volkswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der University of Leeds. Sie war langjähriges Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken und engagiert sich in der Jugendarbeit und in ökumenischen Netzwerken.

Sa 25.02.2017 | 10:30 Uhr
Plenum Mut zur Dankbarkeit

Do 01.01.1970 | 01:00 Uhr
Dr. Andrea M. Schneider
Dr. Martin Schoser
Geschäftsführer des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU)
Dr. Martin Schoser ist seit 2012 Geschäftsführer des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU). Er studierte Betriebswirtschaftslehre in Bayreuth und Köln und promovierte dort anschließend. Danach übernahm er verschiedene Tätigkeiten in der politischen Bildung bei der Konrad Adenauer Stiftung, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und in Wirtschaftsunternehmen. Heute ist er Mitglied im Rat der Stadt Köln. Weiterhin ist er Lehrbeauftragter der FOM Hochschule für Ökonomie und Management.

Do 23.02.2017 | 17:15 Uhr
Seminar 2.14 Warum sich Christen in der Politik engagieren sollten! - Ein aktiver Beitrag zur christlichen Verantwortung
Frieder Seidel
Unternehmensgründer, Inhaber concepcion SEIDEL OHG
Frieder Seidel (60), verheiratet mit Carmen, vier Kinder, 6 Enkel. Seine Glaubensentscheidungen verwehrten ihm eine berufliche Karriere in der DDR. Nach einer handwerklichen Lehre und Weiterbildung zum Meister für Maschinenbau absolvierte er eine theologische Ausbildung an der Bibelschule Burgstädt. 1990 Unternehmensgründung. Vielfältiges gesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement in christlichen Gemeindestrukturen (u. a. Vorstand bei Forum Wiedenest) runden das Bild des Unternehmers ab.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.13 Schwierigkeiten mit dem Unternehmen annehmen und überwinden - Ursachen und Folgen – Welche Rolle spielt Gott(es Wort) dabei?
Markus Söder
Bayerischer Staatsminister
  • geb. 1967 in Nürnberg, verheiratet, vier Kinder
  • Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen, jur. Staatsexamen.
  • Volontariat beim Bayerischen Rundfunk, anschließend Redakteur beim Bayerischen Fernsehen
  • Promotion an der FAU Erlangen/Nürnberg
  • Seit 1983 Mitglied in CSU und JU
  • 1995-2003 Landesvorsitzender der Jungen Union Bayern
  • 1997-2008 Kreisvorsitzender der CSU Nürnberg-West
  • Seit 2000 Vorsitzender der CSU-Medienkommission
  • 2002 bis 11/2008 Mitglied des ZDF-Fernsehrates
  • 2003-2007 CSU Generalsekretär
  • 2007-2008 Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten
  • Seit 2008 Bezirksvorsitzender CSU Nürnberg-Fürth-Schwabach
  • 2008-2011 Staatsminister für Umwelt und Gesundheit
  • Seit November 2011 Staatsminister der Finanzen

Fr 24.02.2017 | 15:00 Uhr
Plenum Regionaler Impulstag des Netzwerkes "Zukunft braucht Werte"

Fr 24.02.2017 | 15:00 Uhr
3.01 Regionaler Impulstag des Netzwerkes "Zukunft braucht Werte"
Alexander Sommerfeld
Dipl. Grafikdesigner und Inhaber der dc agentur
Alexander Sommerfeld ist diplomierter Grafik Designer und Experte für responsive Webseiten-Gestaltung. Nach seinem Studium in Miami arbeitete er für diverse Werbeagenturen als Creative Director in den USA. 1999 hat er sich mit der dc agentur selbständig gemacht. Gemeinsam mit seinem Team hat er den Unternehmer-Blog xperdu entwickelt.

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2502 Praxisnahe Unternehmenskommunikation - So präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen richtig
Hans-Martin Stäbler
Generalsekretär Christen in der Wirtschaft e.V.

Seit 39 Jahren mit Renate (Lehrerin) verheiratet, Elektrotechniker, Theologe, Fachmann für Jugendarbeit und 15 Jahre lang Geschäftsführer eines christlichen Reisebüros (Spezialist für christliche Schiffsreisen und Israel-Studienreisen). Seit über 39 Jahren als Jugendevangelist und Verkündiger weltweit unterwegs – davon 21 Jahre lang als CVJM Generalsekretär. Zurzeit Generalsekretär des CiW e. V. (Christen in der Wirtschaft), theologischer Referent bei ERF Medien und 1. Vorsitzender von „missionarisch unterwegs e. V.“ . Vater von fünf erwachsenen Kindern und Großvater von neun Enkelkindern.
Im Frühjahr 2014 erhielt er für Jugendarbeit und internationale Projekte das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Im Frühjahr 2016 ehrte ihn der Staat Israel für seine langjährige Freundschaft und das Engagement als Reiseveranstalter und in Versöhnungsprojekten.

Infos unter: www.diestaeblers.de


Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.01 Mit christlichen Werten führen - Welche Auswirkungen hat christlicher Glaube auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?
Franziska Stocker-Schwarz
Ev. Theologin, Leiterin Bibelmuseum Stuttgart
  • Leiterin des Bibelmuseums Stuttgart
  • Direktorin und Leiterin der Württembergischen Bibelgesellschaft
  • seit 2007 Mitglied der Landessynode
  • Verfasserin von TV-Andachten im Kirchenfernsehen und von Radioandachten

Fr 24.02.2017 | 14:11 Uhr
Franziska Stocker-Schwarz

Fr 24.02.2017 | 08:45 Uhr
Plenum Wort zum Tag
Frank Suchy
Inhaber Suchy Messtechnik
Frank Suchy, verheiratet mit Ehefrau Birgit. Frank Suchy ist vor 30 Jahren vom materialistischen zum christlichen Glauben konvertiert. Seine geistliche Heimat ist die evangelische Landeskirche in Auerswalde, Sachsen. Er ist selbständig seit 1988 auf dem Gebiet der Druck- und Temperaturmesstechnik, vorher war er in der Berufsausbildung tätig. Heute ist Frank Suchy Inhaber eines Feinmechanischen Betriebes zur Herstellung von mechanischen und elektronischen Messgeräten.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.03 Aus Berufung - Business gestalten - Nachhaltige Unternehmensführung ist kein Zufall
Bischof Efraim Tendero (Philippinen)
Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA)
Bischof Efraim M. Tendero (Philippinen) ist Generalsekretär der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA). Zur Weltweiten Evangelischen Allianz gehören 129 nationale Evangelische Allianzen mit schätzungsweise 600 Millionen Christen und Christinnen. Bischof Tendero war vorher nationaler Direktor des Council of Evangelical Churches (PCEC), der nationalen Evangelischen Allianz der Philippinen. Tendero ist verheiratet und hat mit seiner Frau Sierry vier Kinder sowie zwei Enkel.

Fr 24.02.2017 | 19:30 Uhr
International Lounge 2017 - Der Zustand der evangelikalen Bewegung weltweit
Alexander Thies
Filmproduzent (u.a. Luther, Bonhoeffer - Die letzte Stufe)
Alexander Thies steht seit 1989 zusammen mit seinem Bruder Stefan Thies für die NFP.
NFP produziert, finanziert und lizensiert seit 25 Jahren TV-Spielfilme, Serien, Mehrteiler
und Dokumentationen sowie internationale und nationale Kinofilme. www.nfp.de

Do 23.02.2017 | 20:30 Uhr
Plenum Perspektiven und Persönlichkeiten
Dr. Rembert Vaerst
Sprecher der Geschäftsführung von "f&w fördern und wohnen aöR" Hamburg
Dr. Rembert Vaerst ist gebürtiger Hamburger, studierter Diplom-Mathematiker und Dr. rer. pol. der Wirtschaftswissenschaften. Nach langjähriger Tätigkeit in der Industrie wechselte er 1996 in das Management sozialer Einrichtungen, zunächst in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, anschließend für den Landesbetrieb Krankenhäuser Hamburg und für die Röpersberg Gruppe Ratzeburg. Seit 01. Mai 2007 ist Herr Dr. Vaerst Geschäftsführer von f & w fördern und wohnen AöR in Hamburg.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.02 Herausforderung Integration - Wie verändern sich Gesellschaft und Arbeitswelt durch Flüchtlinge?
Roland Vollmer
Geschäftsführender Gesellschafter der ECOPLAN GmbH
Jahrgang 1966, verheiratet, 3 erwachsene Töchter. Studium der Bankbetriebslehre. Firmenkundenberater einer großen Genossenschaftsbank, Geschäftsführer eines Industrieunternehmens und CIO eines internationalen Engineering-Dienstleisters. Seit 2010 geschäftsführender Gesellschafter der Firma ECOPLAN mit Spezialisierung auf Beratung und Software für Mitgliederorganisationen. Ehrenamtlich Tätigkeiten, u.a. bei der IHK Fulda, der katholischen Kirchengemeinde Langenbieber und der Ewald-Vollmer-Stiftung.

Do 23.02.2017 | 17:00 Uhr
Seminar 1.04 Aufbauen, was Wert hat - Organisationen mit und durch Menschen entwickeln
Friedhelm Wachs
Int. Verhandlungsexperte, Stellv. Vorsitzender Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer (AEU)
Friedhelm Wachs ist ein weltweit gefragter Verhandlungsführer in politischen und wirtschaftlichen Verhandlungsprozessen auf Top-Entscheider-Ebene. Die Welt nennt ihn „einen der führenden Verhandlungsexperten in Europa". Seine kommerziellen Verhandlungswerte erreichen auch 11stelllige Beträge. Der Harvard Absolvent lehrt an renommierten Business Schools. Sein Buch „Faktor V“ wurde von managementbuch.de als „ein Buch mit dem Zeug zum Klassiker, das schon jetzt auf einer Stufe mit dem "Harvard Konzept" steht“ bewertet. Er ist Präsident des European Negotiation Institute und Stv. Vorsitzender des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer.

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.11 Richtig Verhandeln – richtig Mehrwert schaffen - Mit christlichen Werten den Unternehmensgewinn steigern
Rainer Wälde
Leiter der TYP Akademie, Vorsitzender des Deutschen Knigge-Rats
Rainer Wälde gilt als „Deutschlands Knigge-Experte Nr. 1“ (Management Circle). Als erfahrener Berater unterstützt er Führungskräfte, in ihrem Bereich ebenfalls zur 1A-Marke zu werden. Laut FOCUS zählt Rainer Wälde zu den „Erfolgsmachern“ in Deutschland und gehört zu den 100 Top-Rednern in Deutschland von Speakers Excellence. Der Vorsitzende des Deutschen Knigge Rats begeistert seine Zuhörer mit Humor und großem Fachwissen. Sein wöchentlicher Businessblog „Sie sind die Marke!“ erreicht mit professionellen Coachingfilmen eine hohe Aufmerksamkeit bei Führungskräften: www.rainerwaelde.de

Do 23.02.2017 | 15:30 Uhr
Seminar 1.02 Sie sind die Marke - Gewinnen Sie neue Kunden mit Storytelling
Dr. Gerhard Walther
Sprecher des Vorstands VR-Bank Mittelfranken West eG
Dr. Gerhard Walther ist von Beginn seines Berufslebens an in der Genossenschaftsorganisation tätig, davon seit 17 Jahren im Vorstand. 2015 wurde er als Vorstandssprecher der VR-Bank Mittelfranken West eG und zum 01.07.2016 als deren Vorstandsvorsitzender bestellt. Darüber hinaus ist er als Dozent in der Genossenschaftsorganisation zum Thema "Genossenschaftliche Führung – Wie Werte Wirklichkeit werden" tätig. Der 49-jährige ist verheiratet und hat drei Töchter. Ehrenamtlich engagiert sich Gerhard Walther im Landeskirchlichen Gemeinschaftsverband Bayern als Vorsitzender des Bezirkes Rothenburg o.d.Tbr. sowie als Prädikant der Ev. Landeskirche in Bayern.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.06 Vertrauen - Risiko - Verantwortung - Verantwortliche Geldpolitik in unsicheren Zeiten.
Stephan Werhahn, Ph.D. M.Sc.
Geschäftsführender Gesellschafter Chandelier GmbH; Vizepräsident UNIAPAC Europa
Stephan Werhahn, geboren 1953, ist der Enkel des damaligen Bundeskanzlers Konrad Adenauer. Er studierte Rechtswissenschaften, Volks- und Betriebswirtschaft und promovierte in Philosophie. Werhahn war Direktor bei Bosch, Siemens und der LBBW sowie CFO/CEO bei Schiffahrts- Immobilien und Beteiligungsunternehmen. Heute arbeitet er als Berater und Rechtsanwalt in München. Er ist im Bundesvorstand der Mittelstandsvereinigung der CDU/CSU und Gründer des Steinbeis-Instituts.

Sein Lieblingszitat: "Es kann einen niemand daran hindern, klüger zu werden." (Konrad Adenauer)

Im Juli 2016 erscheint sein Buch "SOS Europa. Wege aus der Krise - ein Kompass für Europa."

Sa 25.02.2017 | 09:20 Uhr
Plenum Mut zur Führung
Jürgen Werth
Journalist, Ehem. Vorstandsvors. ERF Medien e.V.
  • geboren 1951 in Lüdenscheid. 
  • 1969 bis 1973 Volontär und Redakteur bei der Westfälischen Rundschau in Dortmund, Hagen und Lüdenscheid. 
  • 1973 bis 2014 bei ERF Medien in Wetzlar, u. a. als verantwortlicher Redakteur für „e.r.f. junge welle“, als Chefredakteur und als Programmdirektor. 
  • 1994 bis zum Ende seiner Dienstzeit Direktor bzw. Vorstandsvorsitzender. 
  • TV-Moderator („Wartburg-Gespräche“ und „Werthe Gäste“) und Moderator der Großevangelisation „ProChrist“. Drei Jahre lang Sprecher beim „Wort zum Sonntag“ (ARD).  
  • Von 2007 bis 2011 ehrenamtlicher Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz. 
  • Buchautor und Liedermacher. Er lebt als freier Schriftsteller und Referent in Wetzlar.

Do 23.02.2017 | 20:30 Uhr
Plenum Perspektiven und Persönlichkeiten
Meike Wessling
Geschäftsführerin Langhoff & Wessling Unternehmensentwicklung GmbH, Start-Up Beraterin, 1. Vorsitzende Kings Consulting e.V.
Meike Wessling ist Expertin für Unternehmerisches Denken und Handeln. Zusammen mit ihrem Expertenteam begleitete sie mehr als 1000 Start-Ups. Sie hat Führungserfahrung und ist Gründerin der Unternehmensentwicklung Langhoff und Wessling GmbH.  Sie ist Initiatorin und  Vorsitzende des Instituts Kings Consulting e.V. , in dem sie seit 2001 Berater ausbildet und supervidiert. Als  Psychologische Psychotherapeutin und zertifizierte Gründungsberaterin (Uni Lüneburg) vermittelt sie in ihren Seminaren auf unterhaltsame Weise, wirtschaftliches und psychologisches Wissen fokussiert auf die Inhalte, die für den Erfolg von Start-Ups wesentlich sind. 

Mi 22.02.2017 | 10:00 Uhr
Vorkongress 2515 Die Yacht - Kurs setzen - Entdecken Sie Ihre Stärken für unternehmerisches Denken und Handeln
Dr. Arleen Westerhof (Niederlande)
Direktorin des “European Economic Summit“
Dr. Arleen Westerhof hat in 2014 den „European Economic Summit“ initiiert, dessen Ziel es ist, neue werte-orientierte Paradigmen für Wirtschaft und Geschäftsleben zu diskutieren. Dazu gehören die Bedeutung von Kapital, neue Modelle für die Armutsbekämpfung und Nachhaltigkeitsindikatoren für Volkswirtschaften. Dr. Westerhof hat zusammen mit ihrem Mann die „God’s Embassy“ - Gemeinde in Amsterdam gegründet und wirkt dort als Hauptpastorin. Ferner engagiert sie sich für Opfer von Menschenhandel und ist Vorstandsmitglied mehrerer Stiftungen, die Christen helfen, positiv in die Gesellschaft hineinzuwirken.

Fr 24.02.2017 | 18:30 Uhr
International Lounge Herausforderungen europäischer Wirtschaft und christliche Initiativen
Dr. Christoph Wierscher
Facharzt für Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie
Während seines Medizinstudiums in München war Christoph Wierscher in der Studentenarbeit des CVJM aktiv. Nach verschiedenen Stellen im Inland führte ihn die Spezialisierung in die Schweiz, nach Österreich und England. Seit 2013 arbeitet er in einer Akutklinik bei Schwäbisch Gmünd. Dort leitet er die Sektion Wirbelsäulenchirurgie. Eine Familie sicher durch die Gezeiten der Gesellschaft zu steuern, hält er für die ehrenhafte Aufgabe eines jeden Elternpaars. Er ist davon überzeugt, dass diese Aufgabe nicht übertragbar ist und mehr Herz als Verstand erfordert. Mit seiner Frau und den vier Kindern erfährt er hautnah, wie unsere Kultur um die Gestaltung und den Sinn der Familie ringt.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.05 Vater, Mutter, Firma - Wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren?
Marcus Witzke
Geschäftsführer der Stiftung Hoffnungsträger, AEU-Mitglied
Diplom-Ökonom Marcus Witzke ist seit 2013 Vorstand der Hoffnungsträger Stiftung.
Seine berufliche Laufbahn startete er 1995 bei mehreren Unternehmen der KFZ- und der IT-Branche tätig. Von 1999 bis 2006 leitete er als Geschäftsführer die IBH GmbH, mit Consulting für Start-ups und Betrieb eines Inkubators. Bis 2013 war er Geschäftsführer des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg und der ejw-service GmbH. Seit Januar 2016 leitet er zudem als Geschäftsführer das Hotel Glemseck in Leonberg.

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.02 Herausforderung Integration - Wie verändern sich Gesellschaft und Arbeitswelt durch Flüchtlinge?
Christoph Zehendner
Journalist, Theologe
"Dem Leben auf der Spur – reden, texten, singen" unter dieses Motto hat der Journalist, Moderator, Texter und Theologe Christoph Zehendner seine vielseitige Arbeit gestellt. Als Moderator, Referent oder Musiker gestaltet Christoph Zehendner sehr unterschiedliche Veranstaltungen: Von der politischen Podiumsdiskussion bis zum Musikgottesdienst. Christoph Zehendner lebt und arbeitet mit seiner Frau Ingrid im Kloster Triefenstein am Main (Unterfranken). Dort sind sie  Mitarbeiter der evangelischen Christusträger-Bruderschaft. Die beiden haben zwei erwachsene Kinder und zwei Enkeltöchter.

Moderation der Plenumsveranstaltungen an den Vormittagen

Fr 24.02.2017 | 16:30 Uhr
Foren 4.04 Soziales Engagement weltweit - Wie erfolgreiche Kooperationen zwischen Unternehmen und NGOs gelingen.